WDR ZeitZeichen

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im ZeitZeichen wird Geschichte lebendig.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Der "Schwarze Montag" 2008, Beginn der Weltfinanzkrise (am 21.01.2008)

Der "Schwarze Montag" 2008, Beginn der Weltfinanzkrise (am 21.01.2008) WDR ZeitZeichen 21.01.2023 14:31 Min. Verfügbar bis 21.01.2099 WDR 5

Der Januar vor 15 Jahren ist kein guter Monat für Aktienbesitzer. Am 21.01.2008, dem "Schwarzen Montag", kommt es beim DAX zum größten Tagesverlust seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Doch dass sich in den schwachen Börsenwochen der Beginn einer langen Weltwirtschaftskrise mit gigantischen Bankpleiten und nie dagewesenen staatlichen Rettungsschirmen abzeichnet, ahnen zu dem Zeitpunkt die wenigsten. Autor: Kay Bandermann


Rote Khmer beginnen Guerillakampf in Kambodscha (am 17.01.1968)

Rote Khmer beginnen Guerillakampf in Kambodscha (am 17.01.1968) WDR ZeitZeichen 17.01.2023 14:55 Min. Verfügbar bis 17.01.2099 WDR 5

Mord, Folter, Zwangsarbeit – in Kambodscha steht dafür ein Name: Pol Pot. Der Anführer der Roten Khmer ist heute weltweit ein Synonym für Schreckensherrschaft und Völkermord. Die Roten Khmer wollen in Kambodscha eine neue Gesellschaft mit neuen Menschen erschaffen. Zum Aufstieg verholfen hat ihnen Prinz Norodom Sihanouk - und Bomben der USA. Geschätzt 2 Millionen Menschen sterben in den knapp vier Jahren des Terrorregimes an Hunger, Krankheit, Zwangsarbeit, Folter und Mord. Autorin: Andrea Kath


J´accuse: Offener Brief von Emile Zola erscheint (am 13.01.1898)

J´accuse: Offener Brief von Emile Zola erscheint (am 13.01.1898) WDR ZeitZeichen 13.01.2023 14:22 Min. Verfügbar bis 13.01.2099 WDR 5

"J’accuse"...! Ich klage an!" Fettgedruckt über sechs Spalten leitet diese Schlagzeile den wohl schlagkräftigsten Zeitungsartikel aller Zeiten ein: Der bekannte Schriftsteller Emile Zola wendet sich gegen den französischen Staatspräsidenten in der heiklen Staatsaffäre um den zu Unrecht wegen Geheimnisverrats verurteilten jüdischen Artillerie-Hauptmann Alfred Dreyfus. Autorin: Sabine Mann


Nikola Tesla, Physiker und Erfinder (Todestag, 07.01.1943)

Nikola Tesla, Physiker und Erfinder (Todestag, 07.01.1943) WDR ZeitZeichen 07.01.2023 14:55 Min. Verfügbar bis 07.01.2090 WDR 5

Nikola Tesla war ein lange verkanntes Genie, mit dessen Namen sich heute eine Automarke schmückt. Nikola Tesla, der Elektroingenieur mit serbischen Wurzeln hat so grundlegende Forschung zum Wechselstrom geleistet, dass es dem elffachen Ehrendoktor zu verdanken ist, dass diese Stromform heute Standard ist. Einige Visionen des schrulligen Ingenieurs sind heute noch aktuell: Er wollte zum Beispiel kostenlosen Strom für alle aus Sonnen- und Windkraft. Autor: Martin Herzog


Die Einführung öffentlicher Konzerte (am 30.12.1672)

Die Einführung öffentlicher Konzerte (am 30.12.1672) WDR ZeitZeichen 30.12.2022 14:26 Min. Verfügbar bis 30.12.2090 WDR 5

Seinen Namen kennt heute kaum jemand, und doch schrieb John Banister Musikgeschichte: In einer Kneipe im anrüchigen Londoner Stadtteil Whitefriars ereignete sich der Urknall der europäischen Konzert-Kultur. Zuvor waren solche Vergnügungen dem Adel und den Höfen vorbehalten. In der Kirche diente Musik dem Gottesdienst, nicht der Unterhaltung. John Banister war mit seiner Konzertreihe aber ein kommerziell orientierter und erfolgreicher Musik-Unternehmer. Autor: Christian Kosfeld


Prozess gegen König Ludwig XVI., beginnt (am 11.12.1792)

Prozess gegen König Ludwig XVI., beginnt (am 11.12.1792) WDR ZeitZeichen 11.12.2022 14:53 Min. Verfügbar bis 12.12.2099 WDR 5

Wie ließ sich ein König anklagen, der über dem Gesetz stand und Immunität genoss? Die französischen Revolutionäre degradierten Ludwig XVI. kurzerhand zum "Bürger Louis Capet" und wagten den politischen Schauprozess vor dem Konvent. Hauptanklagepunkt: "Verschwörung". Dabei hätte der König die Revolution an mehreren Stellen vielleicht aufhalten können. Autor: Christoph Vormweg