Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Sigrid Metz-Göckel

Erlebte Geschichten (01.01.2022)

Sigrid Metz-Göckel, Soziologin und Feministin

Stand: 16.12.2021, 13:06 Uhr

Die Soziologin Sigrid Metz-Göckel gilt als zentrale Persönlichkeit im Wissenschaftsnetzwerk der Frauen- und Geschlechterforschung in NRW. Geboren in Oberschlesien, aufgewachsen als vaterloses Flüchtlingskind in Ostfriesland und Hannover, machte sie die größte Karriere ihres Abitur-Jahrgangs.

Von Tina Hammesfahr

Die Anfänge der Frauenbewegung erlebte Sigrid Metz-Göckel in Frankfurt am Main. Besonders wichtig waren  für sie die feministischen Selbsterfahrungsgruppen nach dem Vorbild der amerikanischen Women’s Lib Bewegung. Diese gemeinschaftliche Herangehensweise an Politik prägte auch ihre hochschulpolitische Arbeit.

Mit Mitte 30 wurde sie eine der jüngsten Professorinnen Deutschlands, an der neugegründeten TU Dortmund. Und darin ist Sigrid Metz-Göckel sicher: Ihre Karriere verdankt sie nicht nur ihrer Doktormutter, der Soziologin Helge Pross, sondern auch ihrer eigenen Mutter.

Redaktion: Gesa Rünker

Sigrid Metz-Göckel, Soziologin

WDR 5 Erlebte Geschichten 01.01.2022 23:32 Min. Verfügbar bis 02.01.2099 WDR 5


Download