Sport in NRW

Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus dem Sportland NRW

FUSSBALL KOMPAKT

Bayer Leverkusen wochenlang ohne Bailey

Bayer Leverkusen muss in den nächsten Wochen ohne Flügelspieler Leon Bailey auskommen. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, hat sich der Jamaikaner beim 2:0-Sieg der Werkself gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag eine muskuläre Verletzung zugezogen. Ob Bailey in der laufenden Saison noch einmal mitwirken kann, "hängt vom Heilungsverlauf in den nächsten Tagen ab", hieß es in einer Mitteilung des Klubs. Bailey war gegen Nürnberg in der 34. Minute ausgewechselt worden.

Leverkusen - Nürnberg: Polizei erteilt 60 Stadionverbote

Die Polizei Köln hat für das Punktspiel zwischen den Bundesligisten Bayer Leverkusen und 1. FC Nürnberg am Samstag gegen 60 Störer aus dem Umfeld von Bayer Leverkusen so genannte Bereichsbetretungsverbote ausgesprochen. Das teilte die Behörde am Donnerstag mit. Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Leverkusen (0:1) am vergangenen Samstag hatte es im Stadtteil Cannstatt eine handfeste Auseinandersetzung rivalisierender Fan-Gruppen gegeben. Der VfB hatte gegen die Beteiligten daraufhin bundesweit wirksame Stadionverbote erteilt. Die mit den Verboten belegten Störer dürfen am Samstag nicht das Umfeld der BayArena in Leverkusen aufsuchen. Bei Verstößen gegen das Verbot droht den betreffenden Personen nach Angaben der Polizei ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro.

Gladbach: Festnahmen wegen Spruchband

Nach einem geschmacklosen Spruchband gegen RBL-Trainer Ralf Rangnick beim Bundesliga-Spiel Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig (1:2) hat es mehrere Festnahmen gegeben. Gladbachs Pressesprecher Markus Aretz berichtete am Samstagabend (20.04.2019) von diversen "Festnahmen durch unseren Ordnungsdienst und unsere Polizei". Im Gladbacher Fan-Block waren vor Anpfiff mehrere Protest-Banner gegen RB gezeigt worden, eines davon beleidigte Rangnick unter Anspielung auf dessen Burnout im Jahr 2011.

MEHR SPORT KOMPAKT

Handball: Saison-Aus für BHC-Spieler Fontaine

Für Daniel Fontaine vom Bergischen HC ist die Saison verletzungsbedingt vorzeitig gelaufen. Wie der Tabellensechste am Sonntagmorgen (21.04.2019) mitteilte, erlitt der siebenmalige deutsche Nationalspieler am Samstag beim 25:24-Erfolg gegen die MT Melsungen einen Achillessehnenriss und wird monatelang ausfallen. Fontaine verletzte sich in der 35. Minute ohne gegnerische Einwirkung beim Rückwärtslaufen und musste mit einer Trage vom Feld gebracht werden.

Rabea Schöneborn überrascht bei Paderborner Osterlauf

Die Distanzläufer aus Afrika haben den 73. Paderborner Osterlauf dominiert, aber bei Deutschlands ältester Straßenlauf-Veranstaltung überraschte Rabea Schöneborn (Berlin) mit Platz zwei im Halbmarathon. Schöneborn kam am Samstag (20.04.2019) nach 1:14:09 Stunden ins Ziel, hinter Besu Sado aus Äthiopien (1:10:34). Bei den Männern setzte sich Victor Kiplangat (Uganda/1:01:45) durch. Bester deutscher Läufer war Christoph Mattner (Schwerin/1:16:17) als Siebter. Über 10 km triumphierte der Äthiopier Yasin Hajy in 27:54 Minuten vor seinem Landsmann Moges Weldfegiorgis (27:55). Bei den Frauen landeten die Äthiopierinnen Asefa Kasgn (31:39) und Eyayu Sisay (31:50) ganz vorne. Laut Veranstalter nahmen in allen Disziplinen insgesamt rund 12.000 Läufer teil.

Tischtennis: Losglück für Timo Boll

Rekord-Europameister Timo Boll darf sich nach der Auslosung am Samstag (20.04.2019) auf vermeintlich lösbare Aufgaben bei der Tischtennis-WM in Budapest freuen. Der 38-Jährige von Borussia Düsseldorf spielt auch wie der Weltranglisten-18. Patrick Franziska in der unteren Hälfte des Turnierbaums, in der u.a. der achtmalige Weltmeister Xu Xin als einziger chinesischer Topspieler wartet. Am Sonntag und Montag steht bei der WM die Qualifikation auf dem Programm, die Hauptrunde der Einzel-Wettbewerbe startet am Dienstag.