WDR - Informationen und Nachrichten vom Westdeutschen Rundfunk

Empfehlungen aus der Mediathek

Die Brüder Julian & Roman Wasserfuhr

Leverkusener Jazztage 2017: Nachwuchs aus Europa

Die polnische E-Bassistin Kinga Glyk zählt zu den größten Nachwuchstalenten der europäischen Jazzszene und erobert mit erstaunlich hohem Tempo die Jazzfestivals auf der ganzen Welt. Die Brüder Roman und Julian Wasserfuhr haben ihr in New York produziertes nagelneues Album im Gepäck.  |  video

Tamina Kallert und Martin Zingsheim mit Helmen und Fahrrädern

Von Aachen nach Trier - per Rad durch drei Länder

Mit einer Radtour von Aachen nach Trier will Tamina Kallert den langen Winter austreiben. Durch drei Länder im Herzen Europas führt die Strecke von Aachen über Monschau, St. Vith in Belgien nach Echternach in Luxemburg und durch die luxemburgische Schweiz bis Trier. Der Kabarettist und Musiker Martin Zingsheim begleitet sie und hilft mit seinem feinen Humor über so manches Wetterpech hinweg.  |  video

Ludger Stratmann

Stratmanns - Jupps Kneipentheater im Pott

Der "Jupp" betreibt eine Kneipe in Essen, mitten im Herzen des Ruhrgebiets, mit allem was die Gastwirtschaft um die Ecke so liebenswert macht: die Stammkunden, die Aufarbeitung der Zeitgeistprobleme und die Ratschläge für Problembeladene. Jupps Kneipentheater besitzt außerdem eine kleine Bühne, - Auftrittsmöglichkeit für die Könner aus der Kabarett- und Comedyszene und Jupps ganzes Glück. Neben den Stammgästen, der Ruhrpott-Familie "Schagalla" mit Mutter Schagalla (Beate Abraham), Schwiegersohn Egon Häberle (Matthias Kress) und Lebensgefährtin Tamara Schmitz (Daniela Lebang), Herr Trost (Gegor Mönter), Fräulein Schochz (Dagmar Schönleber), Herr Borowieck (Mike Müller) sowie "Kellner" Andreas Etienne sind Richard Rogler, Benjamin Tomkins, Jürgen von der Lippe und La Signora Carmela de Feo zu Gast. Autor/-in: Thomas Lienenlüke, Dietmar Jacobs  |  video

KULTUR

Schwarze Kohle, rotes Licht - Kriminalgeschichtenaus dem Revier

"Schwarze Kohle, rotes Licht": Die Unterwelt im Revier

Es ist die Geschichte einer Parallelwelt, von der nur wenige wussten, wie sie tickt. Schauplatz ist das Ruhrgebiet zu Beginn der 1960er Jahre: Zwischen Rhein, Lippe und Ruhr lief der industrielle Motor der jungen Republik laut und schmutzig auf Hochtouren. Die meisten Menschen hatten Arbeit und ein paar von ihnen hatten vor allem kriminelle Energie. Die WDR-Dokumentation „Schwarze Kohle, rotes Licht – Kriminalgeschichten aus dem Revier“ erzählt erstmals die Geschichte der Halb- und Unterwelt des größten Ballungsraums Deutschlands aus der Perspektive unmittelbar Beteiligter. Autor/-in: Peter F. Müller  |  video

UNTERHALTUNG

Die Götz Alsmann Show

Die Götz Alsmann Show - lässig und elegant

Eine lässig-elegante Abendstimmung und ein offenherziger Gastgeber in einem leicht aus der Zeit gefallenen Penthouse schaffen den Rahmen für charmante Unterhaltungen, lustige Partyspiele und jede Menge Live-Musik in der neuen "Götz Alsmann Show". Schauspieler Hans Sigl, bekannt als der "Bergdoktor", und Musiker Max Mutzke lassen sich als Gäste der ersten Sendung ein auf intime Gespräche und - so Gastgeber Götz Alsmann - "im Grunde die Quintessenz des Unterhaltungsfernsehens: Gespräche, Gelächter, Gestaune, Gesänge."  |  video

Wetter

  • Heute Max: 4° Min: -6°
  • Morgen Max: 1° Min: -7°
4-Tage-Prognose für:

Verkehrslage

WDR