WDR ZeitZeichen

WDR ZeitZeichen

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im ZeitZeichen wird Geschichte lebendig.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Die Messner-Brüder besteigen den Nanga Parbat (am 27.6.1970) WDR ZeitZeichen 27.06.2020 14:01 Min. Verfügbar bis 28.06.2099 WDR 5

Zwei Brüder machen sich 1970 auf, den neunthöchsten Berg der Erde besteigen - nur einer kehrt lebendig zurück: Reinhold Messner. Sein Bruder Günther, so berichtet er, sei beim Abstieg vom Achttausender im Himalaya-Massiv von einer Lawine mitgerissen worden. Während Reinhold in den nächsten Jahrzehnten bergsteigerisch alles gelingt, kämpft er Jahrzehnte lang mit der Verarbeitung des Todes seines Bruders. Autor: Ralph Erdenberger

Der Heilige Suitbert gründet Kloster Kaiserswerth (um 695) WDR ZeitZeichen 16.06.2020 14:58 Min. Verfügbar bis 17.06.2090 WDR 5

Dies ist die Geschichte einer abenteuerlichen Expedition im Namen des Herrn. Sie startet im heutigen England und führt in ein Land, beherrscht von Heiden und Barbaren - an Maas, Rhein, Ruhr, Emscher und Lippe. Dort glauben die Menschen noch an Götter, die in Bäumen wohnen! Ihnen wollen die Angelsachsen die frohe Botschaft bringen, sie durch die Kraft der Predigt und einen frommen Lebenswandel überzeugen. Autor: Marko Rösseler

Marcel Reich-Ranicki, Literaturkritiker (Geburtstag 2.6.1920) WDR ZeitZeichen 02.06.2020 14:49 Min. Verfügbar bis 03.06.2090 WDR 5

"Ich erwarte, dass ich nicht gelangweilt werde. Das ist mein Hauptverhältnis zur Literatur." Für Marcel Reich-Ranicki war klar, dass auch ein Kritiker nicht langweilen darf - deshalb hat er ein Buch entweder in den Himmel gelobt oder hingebungsvoll verrissen. Mit Sätzen wie "Manchmal ist eine Schreibblockade für die Leser ein Segen!" machte er die Büchersendung "Das Literarische Quartett" zur populären Unterhaltungsshow. Autorin: Christiane Kopka

Frauen in Berlin zur Trümmerarbeit verpflichtet (am 1.6.1945) WDR ZeitZeichen 01.06.2020 14:58 Min. Verfügbar bis 02.06.2090 WDR 5

Wenn ein Krieg zu Ende ist, ist er nicht vorbei. Mit den Hinterlassenschaften haben noch Generationen zu tun: Ursachen diskutieren, Erinnerungen bewahren, Verbrechen benennen, Geschichte aufarbeiten. Die sichtbaren Kriegsfolgen sollen da wenigstens schnell verschwinden: Die Trümmer müssen weg. Am 1. Juni 1945 wurden in Berlin alle Frauen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren dazu verpflichtet, sich an der Beseitigung zu beteiligen. Autor: Thomas Klug

Antonie von Brentano (Geburtstag 28.5.1780) WDR ZeitZeichen 28.05.2020 13:28 Min. Verfügbar bis 29.05.2090 WDR 5

Sicher wissen wir, dass Antonie Brentano eine der Herzensfreundinnen Beethovens war. Immerhin widmete er ihr einige seiner wichtigsten Werke, die späten "Diabelli-Variationen" und die letzte der Klaviersonaten. Sie wiederum "erbat" sich ein Autograph seines Liedes "An die Geliebte". War sie es, wollte sie so gesehen werden? Und ist vielleicht sie die Adressatin von Beethovens nicht abgeschicktem Brief an die unbekannte "unsterbliche Geliebte"? Autor: Holger Noltze

Charlotte Berend-Corinth, Malerin (Geburtstag 25.5.1880) WDR ZeitZeichen 25.05.2020 14:38 Min. Verfügbar bis 26.05.2090 WDR 5

Charlotte Berend-Corinth, die so selbstbewusst war schon 1904 einen Doppelnamen anzunehmen, hat ihren Mann, den Maler Lovis Corinth, bis zu seinem Tod 1925 umsorgt, sich intensiv um seinen Nachlass und seinen Nachruhm gekümmert, und doch auch selbstbewusst ihren eigenen Weg verfolgt. Sie schuf ein umfangreiches eigenes Werk und zählt zu den wichtigsten deutschen Künstlerinnen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Autorin: Claudia Belemann

Erster Atlas von Abraham Ortelius veröffentlicht (am 20.5.1570) WDR ZeitZeichen 20.05.2020 14:50 Min. Verfügbar bis 20.05.2099 WDR 5

Sein "Schauplatz des Erdbodens" wurde zum Bestseller der Renaissance. Und der Flame Abraham Ortelius mit seinen Karten von Europa, Afrika und Asien zum wohlhabenden Mann. Zum ersten Mal gab es ein gebundenes Buch mit Landkarten. Ortelius "Theatrum Orbis Terrarum" zeigte die ganze Welt - so, wie man sie 1570 kannte. Eine Sensation. Spätere Generationen haben Ortelius Kartenwerk dann als ersten modernen Atlas der Geschichte bezeichnet. Autorin: Andrea Kath

Malcolm X, Bürgerrechtler (Geburtstag 19.5.1925) WDR ZeitZeichen 19.05.2020 14:12 Min. Verfügbar bis 20.05.2099 WDR 5

Malcolm X polarisierte. Die einen verehrten ihn als couragierte Führungsfigur im Kampf um die Gleichberechtigung der Schwarzen, die anderen fürchteten ihn als scharfen Kritiker der weißen Machthaber, gegen die mit allen Mitteln gekämpft werden müsse. Später rückte Malcolm X davon ab. In der "Nation of Islam" aber hatte er sich viele Freunde gemacht. Vor einer Rede in New York wurde der 39jährige unter bis heute nicht genau geklärten Umständen erschossen. Autor: Thomas Mau

Höhepunkt des "Großen Abendländischen Schismas" (am 17.5.1410) WDR ZeitZeichen 17.05.2020 14:28 Min. Verfügbar bis 18.05.2099 WDR 5

Nacheinander wählte das römische Konklave im Jahr 1378 gleich zwei Päpste: Urban VI., einen Italiener, und Clemens VII., einen Genfer. Mit dem Wutgeschrei "Sie haben einen Halbfranzosen gewählt", verjagte das römische Volk den Genfer aus der Heiligen Stadt. Zuflucht fand er im Palast von Avignon. Am 17. Mai 1410 wählten ein paar besonders kopflose Kardinäle in Pisa zu den beiden Päpsten einen dritten: Johannes XXIII. Autor: Hans Conrad Zander