WDR ZeitZeichen

WDR ZeitZeichen

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im ZeitZeichen wird Geschichte lebendig.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Hermann Fürst von Pückler, Schriftsteller (Todestag 04.02.1871) WDR ZeitZeichen 04.02.2021 15:00 Min. Verfügbar bis 05.02.2099 WDR 5

Drei Schichten in den Geschmacksrichtungen Erdbeer, Schokolade, Vanille – das berühmte Fürst-Pückler-Eis, wegen des sündhaft hohen Sahnegehalts eher ein Halbgeforenes. Ein preußisch-königlicher Hofkoch des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau soll es erfunden haben, wann und wo ist nicht bekannt, auch nicht, ob das Dessert tatsächlich eine Leibspeise des grünen Fürsten war – so wird der Gartenarchitekt und Landschaftskünstler von Pückler-Muskau auch genannt. Autorin: Almut Finck


Gründung Stefan-Morsch-Stiftung (am 27.01.1986) WDR ZeitZeichen 27.01.2021 14:38 Min. Verfügbar bis 28.01.2099 WDR 5

Der 16jährige Stefan Morsch aus Rheinland-Pfalz erkrankte 1984 an Leukämie. Da sich in der Familie kein passender Spender fand, gab es nur eine Chance: Als erster Europäer erhält Stefan fremde Stammzellen. Trotzdem stirbt er an einer Lungenentzündung. Nach Stefans Tod wollen seine Eltern die Idee ihres Sohnes umsetzen: Ein Computerprogramm als Basis für eine Stammzellspenderdatei, die es weltweit noch nicht gab und gründen somit 1986 die Stefan-Morsch-Stiftung. Autorin: Martina Meißner


Putsch Idi Amin, Uganda (am 25.01.1971) WDR ZeitZeichen 25.01.2021 14:18 Min. Verfügbar bis 26.01.2099 WDR 5

"Ich werde eure Genitalien verstümmeln!" Mit dieser Drohung hat der afrikanische Leutnant der britischen Armee einen Konflikt zwischen Nomaden beendet. Dieser Leutnant hieß Idi Amin, seine Brutalität wird bald in der ganzen Welt berüchtigt sein: In den 1960er Jahren steigt er bis an die Spitze der Karriereleiter. Und dann der Putsch: Am 25. Januar 1971 , reißt Idi Amin die Macht an sich und in Uganda beginnt seine acht Jahre andauernde Gewaltherrschaft. Autor: Wolfgang Meyer