Live hören
Jetzt läuft: Dance von Hawa

06.06.1944 - Landung der Alliierten in der Normandie

Strand von Omaha-Beach, 6.6.1944

ZeitZeichen

06.06.1944 - Landung der Alliierten in der Normandie

Von Heiner Wember

Generalfeldmarschall Erwin Rommel war gar nicht an der Front, als die größte Landungsoperation der Weltgeschichte begann. Er, der für die Verteidigungsanlagen am Atlantikwall zuständig war, feierte daheim in Schwaben den 50ten Geburtstag seiner Frau.

Wegen der schlechten Wetterlage glaubten die deutschen Militärs, dass eine Landung unmöglich sei. Doch die Briten und Amerikaner hatten offenbar bessere Meteorologen. Sie griffen am 6. Juni 1944 in der Normandie an. Mit massiver materieller Überlegenheit.

Weil die Alliierten zu Luft und zu Wasser absolut dominierten, wussten Hitlers Truppen im Vorfeld nicht, wo die Invasion stattfinden würde. In der Normandie begann die Endphase des Zweiten Weltkriegs; entschieden war er schon lange zuvor.

Trotzdem sollte er wegen des fanatischen deutschen Widerstands noch fast ein Jahr andauern.

Redaktion: Ronald Feisel

Die Alliierten landen in der Normandie (am 06.06.1944)

WDR ZeitZeichen 06.06.2019 14:42 Min. Verfügbar bis 03.06.2099 WDR 5

Download

Stand: 10.04.2019, 12:28