10.04.1847 - Geburtstag von Joseph Pulitzer

Joseph Pulitzer

ZeitZeichen

10.04.1847 - Geburtstag von Joseph Pulitzer

Von Almut Finck

Mit 17 zog er nach Amerika. Die Überfahrt bekam er umsonst, weil er sich drei Jahre älter gemacht und verpflichtet hatte, im amerikanischen Bürgerkrieg zu dienen. Joseph Pulitzer aus Pest in Ungarn war so arm, dass er auf dem Schiff verhungert wäre, hätten nicht andere Passagiere ihm von ihrem Proviant abgegeben.

In seinen letzten Lebensjahren befindet er sich wieder auf einem Schiff, und nun nahezu ausschließlich. Die Liberty ist eine der prächtigsten Yachten der Welt, so lang wie ein Football-Feld, besitzt eine Bibliothek, eine Turnhalle, einen eichengetäfelten Speisesaal und Platz für eine 45köpfige Crew, die sich Tag und Nacht um den blinden und hypochondrischen alten Mann kümmert. Die Liberty gehört ihm selbst.

In den vergangenen fünf Jahrzehnten ist er vom Hilfsarbeiter ohne Englischkenntnisse zu einem der reichsten Männer der USA aufgestiegen, und zum vielleicht mächtigsten Zeitungsverleger des Landes. Joe Pulitzer hat die Presse Amerikas in ein Massenmedium von gewaltigem Einfluss verwandelt. Er hat die "Yellow Press", die Klatsch- und Sensationspresse, erfunden - aber auch den seriösen investigativen Journalismus.

Kurz vor seinem Tod 1911 stiftete der Medienzar den nach ihm benannten Pulitzer-Preis, der seit 1917 verliehen wird und heute als die renommierteste Auszeichnung für Journalisten und Schriftsteller in den USA gilt.

Redaktion: Hildegard Schulte

Joseph Pulitzer, Zeitungsverleger (Geburtstag 10.04.1847)

WDR ZeitZeichen 10.04.2017 14:56 Min. Verfügbar bis 08.04.2097 WDR 5


Download

Stand: 22.02.2017, 14:19