Live hören
Jetzt läuft: Oh Mother von Eleni Mandell

27.07.1866 - Kabelverbindung über den Atlantik

Anker und Bojen auf einem Kabelleger im 19. Jahrhundert

ZeitZeichen

27.07.1866 - Kabelverbindung über den Atlantik

Von Wolfgang Burgmer

Amerika am Rand der Welt, ausgeschlossen von der lichtschnellen Telegraphenkommunikation mit dem Rest der Welt. Kaum vorstellbar, aber wahr, Mitte des 19. Jahrhunderts.

Nachdem Samuel Morse 1844 die erste Telegraphenleitung zwischen Baltimore und Washington D.C. gelegt hatte, spannen die Netze der Telegrafenleitungen blitzschnell die Kontinente ein, und nach der ersten unterseeischen Kabelverbindung zwischen England und dem Kontinent verknüpften bald weitere kurze Unterseekabel Europa mit Asien und Afrika.

Nur der amerikanische Kontinent war durch die Weiten von  Pazifik und Atlantik isoliert. Diesen fehlenden "Faden" für das erste globale Kommunikationsnetz legte 1866 der amerikanische Entrepreneur Cyrus W. Field: das Transatlantikkabel zwischen Irland und Neufundland. Ein Wahnsinnsunternehmen.

Aber unbeirrbar wie ein wahrer Pionier verwandelte Field seine Vision letztendlich in Wirklichkeit.

Redaktion: Michael Rüger

Erstes dauerhaftes Transatlantikkabel (am 27.07.1866)

WDR ZeitZeichen 27.07.2016 15:02 Min. Verfügbar bis 25.07.2096 WDR 5

Download

Stand: 09.06.2016, 12:05