WDR ZeitZeichen

WDR ZeitZeichen

Ob Staatsgründung oder Machtverfall, Lebensdaten großer Frauen und Männer, Wendepunkte der Menschheitsgeschichte, Friedensverträge und Katastrophen, Erfindungen und Entdeckungen - im ZeitZeichen wird Geschichte lebendig.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Johannes Reuchlin, Philosoph (Geburtstag 29.1.1455) WDR ZeitZeichen 29.01.2020 14:59 Min. Verfügbar bis 26.01.2090 WDR 5

Johannes Reuchlin war einer der bedeutendsten Humanisten seiner Zeit und bewundert im In- und Ausland. Und doch ist er heute einer der großen Unbekannten der europäischen Geistesgeschichte. Dafür hat vor allem die Katholische Kirche gesorgt. 1520 verbot Papst Leo X. den "Augenspiegel", das größte Werk des Gelehrten, Juristen und Sprachforschers: Hatte der doch die Frechheit besessen, sich für die Schriften der Juden einzusetzen. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann

Caroline von Herder, Biografin (Geburtstag 28.1.1750) WDR ZeitZeichen 28.01.2020 14:59 Min. Verfügbar bis 25.01.2090 WDR 5

"Ich hörte die Stimme eines Engels und Seelenworte, wie ich sie nie gehört!" schreibt Caroline Flachsland in ihren Erinnerungen über ihre erste Begegnung mit Johann Gottfried Herder 1770 in Darmstadt. Zweieinhalb Jahre korrespondiert sie mit dem damals schon weithin bekannten Schriftsteller und Gelehrten, bis sie ihn dazu bringt, sie 1773 endlich zu heiraten. Ihm und seinem Werk widmet sie als Herausgeberin, Lektorin und Biografin ihr Leben. Autorin: Heide Soltau

KZ Auschwitz wird befreit (am 27.1.1945) WDR ZeitZeichen 27.01.2020 14:47 Min. Verfügbar bis 24.01.2090 WDR 5

Heldenhaft "befreien" mussten die Soldaten der Roten Armee Auschwitz nicht, als sie am 27. Januar 1945 das Arbeits- und Vernichtungslager erreichten und mit ihren Panzern die Zäune niederwalzten. Die Wachmänner hatten den Ort, an dem zwischen 1940 und 1945 über eine Millionen Menschen gequält und getötet worden waren, bereits eine Woche zuvor mit 60.000 Gefangenen fluchtartig verlassenen. Autor: Heiner Wember

Gleiche Rechte für Dalits in Indien (am 26.1.1950) WDR ZeitZeichen 26.01.2020 14:45 Min. Verfügbar bis 23.01.2090 WDR 5

Es ist ein historischer Moment: Zum ersten Mal in der indischen Geschichte erhalten die Dalits, die sogenannten "Unberührbaren", am 26.1.1950 in der neuen Verfassung offiziell die gleichen Rechte wie alle anderen Inder. Seit Jahrtausenden in der hinduistischen Religion diskriminiert als "Outcasts", Kastenlose, sind sie gezwungen, für die höheren Kasten die "unreinen" Arbeiten zu erledigen: Müllentsorgung, Beerdigungen, Abtransport toter Tiere - all das ohne Bezahlung. Autor: Thomas Pfaff

Philip Johnson, Architekt WDR ZeitZeichen 25.01.2020 14:42 Min. Verfügbar bis 22.01.2090 WDR 5

"Ich habe keine Überzeugungen." Dieser Satz des amerikanischen Architekten und Theoretikers Philip Johnson könnte über seinem Gesamtwerk stehen. Denn er ließ sich nicht festlegen auf einen Stil, baute streng modern und verspielt postmodern, gotisch und nicht selten genauso wie seine Kollegen, weshalb sein langjähriger Partner, Ludwig Mies van der Rohe, ihm vorwarf gar keine eigenen Ideen zu haben. Autor: Jörg Biesler

Hermann Ebbinghaus, Psychologe WDR ZeitZeichen 24.01.2020 14:08 Min. Verfügbar bis 21.01.2030 WDR 5

Der Psychologe Hermann Ebbinghaus gilt als Pionier der Gedächtnisforschung. Mit seiner bekannten "Vergessenskurve" beschrieb er erstmals, wie schnell und umfangreich wir Gelerntes wieder vergessen. Vergessen kann nicht nur ein Segen sein, es ist für das optimale Funktionieren unseres Gehirns auch unerlässlich. Davon sind Hirnforscher heute überzeugt. Autorin: Daniela Wakonigg

Gottfried Böhm, Architekt (Geburtstag 23.1.1920) WDR ZeitZeichen 23.01.2020 14:47 Min. Verfügbar bis 20.01.2090 WDR 5

1986 ist Gottfried Böhm als erster deutscher Architekt mit dem Pritzker-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden. Er gilt als Nobelpreis der Architektur. Bis dahin war es aber ein weiter Weg. Mit der Wallfahrtskirche in Velbert-Neviges schaffte er 1968 den großen Durchbruch. Unumstritten ist der ins Auge springende brutalistische Betonbau aber nicht. Die Reaktionen sind bis heute extrem kontrovers. Autor: Christoph Vormweg

Ivan III. , russischer Zar WDR ZeitZeichen 22.01.2020 14:46 Min. Verfügbar bis 19.01.2099 WDR 5

Die roten Steinmauern um den Kreml in Moskau, die goldenen Kuppeln auf den Gebäuden des russischen Regierungssitzes und - wichtiger noch - der Nationalstaat mit der einflussreichen Orthodoxen Kirche: All diese Kennzeichen Russlands gehen auf Iwan III. zurück. Er war der erste Herrscher auf russischem Gebiet, der sich "Zar" nannte und damit als "Kaiser" denselben Rang beanspruchte wie die Herrscher des Westens. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti

Johann Georg Gichtel, Mystiker WDR ZeitZeichen 21.01.2020 14:51 Min. Verfügbar bis 18.01.2099 WDR 5

Er schwört der Ehe ab, propagiert Keuschheit, führt ein nahezu klösterliches Leben: Johann Georg Gichtel, geboren im März 1638 in Regensburg. Der junge, in sich gekehrte Mann studiert Jura. Heiratsanträge edler Damen lehnt er ab, Liebeserklärungen versetzen ihn in Panik, bis den 35jährigen eine Vision von dieser Pein erlöst. An Stelle der irdischen Eva tritt die göttliche Sophia, himmlische Braut, Weisheit Gottes. Autorin: Claudia Friedrich

Marie in Bayern, Königin beider Sizilien WDR ZeitZeichen 19.01.2020 14:49 Min. Verfügbar bis 16.01.2099 WDR 5

Herzog Max in Bayern war ein prachtliebender Mann. Seine Villa in München enthielt eine kleine Zirkusarena. Er ritt und reiste, jagte und machte die Zither hoffähig. Kein Wunder, dass seine Kinder nach ihm schlugen. Allen voran das Glamour-Sternchen des 19. Jahrhunderts schlechthin: Sissi. Aber auch ihre jüngere Schwester Marie war ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse. Autor: Heiner Wember

Das Betriebsrätegesetz wird beschlossen (am 18.1.1920) WDR ZeitZeichen 18.01.2020 14:50 Min. Verfügbar bis 15.01.2099 WDR 5

Arbeiter- und Soldatenräte waren es, die nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in Deutschland die Monarchie stürzten. Doch das "Betriebsrätegesetz", das die Weimarer Nationalversammlung am 18. Januar 1920 annahm, hatte - anders als der Name suggeriert - vor allem stabilisierende Funktion. Es sollte "Ruhe" bringen in die Betriebe; klare Regeln, die Mitsprache in Personal- und Sachfragen beinhalteten, aber keinen Anspruch auf das Mit-Eigentum. Autor: Kay Bandermann

Theodosius I., römischer Kaiser WDR ZeitZeichen 17.01.2020 14:55 Min. Verfügbar bis 14.01.2099 WDR 5

Nur zwei der vielen römischen Kaiser erhielten den Beinamen "der Große": Konstantin, der sich als erster Kaiser auf dem Sterbebett taufen ließ und der unbekanntere Theodosius. Er ist der letzte der römischen Alleinherrscher, der das Reich noch einmal in einer Hand vereinigt und der erste, der das Christentum zur Reichsreligion erhebt und die heidnischen Kulte verbietet. Autorin: Marfa Heimbach

Carl Christian Rafn, dänischer Philologe WDR ZeitZeichen 16.01.2020 14:41 Min. Verfügbar bis 13.01.2099 WDR 5

Jahrhunderte haben die Erzählungen dänischer und norwegischer Seefahrer überlebt. Nach der Entdeckung Islands wurden die Sagas auch auf der eisigen Insel von Mund zu Mund weitergereicht. Später erst wurden die Abenteuer- und Heldengeschichten aufgeschrieben - und gerieten dann in Vergessenheit. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entriss der Däne Carl Christian Rafn die Sagas ihrem Dornröschenschlaf. Autor: Frank Zirpins

Biafrakrieg endet (am 15.1.1970) WDR ZeitZeichen 15.01.2020 14:57 Min. Verfügbar bis 12.01.2090 WDR 5

1967 hatte die Provinz Biafra ihre Unabhängigkeit von Nigeria erklärt. Eine ölreiche Region, in der mehrheitlich christliche Igbo wohnten. Die Militärregierung in Lagos erklärte den Abtrünnigen umgehend den Kampf. Ein drei Jahre langer blutiger Krieg folgte, in dem bis zu zwei Millionen Menschen starben und geschätzt drei Millionen Menschen vertrieben wurden. Hinzu kam eine Hungersnot. Autorin: Andrea Kath

Katharina Rutschky, Publizistin (Todestag 14.1.2010) WDR ZeitZeichen 14.01.2020 14:40 Min. Verfügbar bis 11.01.2090 WDR 5

Mit zwei Büchern hat sie Geschichte geschrieben: 1977 mit dem Band "Schwarze Pädagogik", der historische Texte über die dunkle, brutale Seite der Kinderziehung enthält, und 1992 mit der Streitschrift "Erregte Aufklärung". Darin setzte sie sich mit dem Missbrauch des sexuellen Missbrauchs auseinander, indem sie zeigte, wie Frauen mit dem Vorwurf der Pädophilie Politik gegen Männer machen. Autorin: Heide Soltau

Gründung der Partei "Die Grünen" (am 12.1.1980) WDR ZeitZeichen 12.01.2020 14:50 Min. Verfügbar bis 09.01.2090 WDR 5

Alles Müslifresser und Ökospinner - so höhnten vor vierzig Jahren viele über die neu gegründete Bundespartei. Sogar der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt warnte: Wer die Grünen wähle, der werde sich später einmal bitterste Vorwürfe machen. Das ist Geschichte. Seit nunmehr 40 Jahren sind die Grünen, seit 1991 gemeinsam mit dem ostdeutschen Bündnis 90, aus der Parteienlandschaft der Bundesrepublik nicht mehr wegzudenken. Autorin: Andrea Kath

Fritz-Bauer-Institut gegründet (am 11.1.1995) WDR ZeitZeichen 11.01.2020 14:57 Min. Verfügbar bis 08.01.2090 WDR 5

"Holocaust-Leugner hat es immer gegeben, aber sie werden immer lauter," zu dieser erschreckenden Analyse kommt die Historikerin Sybille Steinbacher, Leiterin des Frankfurter Fritz Bauer Instituts. 50 Jahre nach der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager wurde es mit dem Auftrag gegründet, die Geschichte der nationalsozialistischen Massenverbrechen und deren Wirkung bis heute zu erforschen. Autor: Ulrich Biermann

Curth Flatow, Autor (Geburtstag 9.1.1920) WDR ZeitZeichen 09.01.2020 14:52 Min. Verfügbar bis 06.01.2090 WDR 5

Der Berliner Bühnenautor Curth Flatow war ein Meister des gehobenen Boulevards. Seine Pointen zündeten, er verfeinerte immer noch während der Theaterproben seine geistreichen und spritzigen Dialoge, und am liebsten schrieb er Stücke für Schauspieler, die er sehr verehrte: für Georg Thomalla oder Rudolf Platte. Die damals noch unbekannte Inge Meysel machte er mit dem Stück "Das Fenster zum Flur" zur "Mutter der Nation". Autorin: Andrea Klasen

Grete Mosheim, Schauspielerin (Geburtstag 8.1.1905) WDR ZeitZeichen 08.01.2020 14:19 Min. Verfügbar bis 05.01.2090 WDR 5

Mancher Durchbruch beginnt mit einem Sprung ins kalte Wasser. Mit 17 Jahren springt Grete Mosheim für eine erkrankte Kollegin ein und wird fortan von der Berliner Theaterkritik gefeiert. Ob als "Eliza Doolittle" oder als Gretchen in Goethes "Faust". Die Max-Reinhardt-Schülerin erobert mal burschikos, mal elfengleich die Herzen des Publikums. Autor: Ralph Erdenberger

Moritz Daniel Oppenheim, Maler (Geburtstag 7.1.1800) WDR ZeitZeichen 07.01.2020 14:55 Min. Verfügbar bis 04.01.2090 WDR 5

Moritz Daniel Oppenheim war eine Ausnahmeerscheinung in seiner Zeit. Er wurde im Ghetto der hessischen Stadt Hanau geboren und machte dennoch eine große Künstlerkarriere als "der erste jüdische Maler". Möglich wurde das durch Napoleon, der 1806 die Gleichberechtigung der Juden verfügte. Oppenheim konnte deshalb Kunstakademien besuchen und eine Ausbildung bei führenden Malern im In- und Ausland machen. Autorin: Jutta Duhm-Heitzmann

Erste DDR-Tournee von Udo Lindenberg (Beginn 6.1.1990) WDR ZeitZeichen 06.01.2020 14:46 Min. Verfügbar bis 03.01.2090 WDR 5

Privat besucht Udo Lindenberg die DDR bereits seit den 1970er Jahren regelmäßig und bemüht sich vor allem in den 80ern um eine Auftrittserlaubnis. Doch die SED-Oberen schätzen ihn als "mittelmäßigen Schlagersänger" und "Vertreter anarchistischer Grundpositionen" ein. Zu einer Tournee kommt es erst nach der Wende. Sie beginnt am 6. Januar 1990 in Suhl. Autorin: Ariane Hoffmann

"Völkischer Beobachter" erscheint deutschlandweit (am 3.1.1920) WDR ZeitZeichen 03.01.2020 14:57 Min. Verfügbar bis 31.12.2090 WDR 5

Er verbreitete "alternative Fakten", lange bevor es den Begriff gab. Es ging ihm nicht um Wahrheit, sondern um politische Stimmungsmache, um Agitation. Gegen Bolschewisten, das "internationale Großkapital" und immer wieder gegen die "jüdische Weltherrschaft" und die "jüdische Presse". An Sachlichkeit war der Völkische Beobachter nie interessiert, nüchterne Berichterstattung nie sein Ziel. Autor: Martin Herzog

Ernst Barlach, Bildhauer (Geburtstag 2.1.1870) WDR ZeitZeichen 02.01.2020 13:45 Min. Verfügbar bis 30.12.2090 WDR 5

Ein Suchender, ein Kämpfer: Ernst Barlach ist Bildhauer und Schriftsteller zugleich, in der Kunst hofft er Antwort zu finden auf die entscheidenden Fragen des Lebens: Was ist die Aufgabe, wo liegt der Sinn? Neugieriges Nachfragen verbittet er sich: "Die Gläubigkeit meines Wesens möchte um alles Heiligen willen von Befragung verschont bleiben, sie ist sich ihrer selbst kaum bewusst..." Autorin: Monika Buschey

Gustav Schickedanz, Unternehmer (Geburtstag 01.01.1895) WDR ZeitZeichen 01.01.2020 14:53 Min. Verfügbar bis 29.12.2099 WDR 5

Auch wenn jüngere Leute es nicht glauben wollen: Es gab den systematischen Versandhandel schon vor Amazon. Er hieß: "Quelle". Der Jeff Bezos des 20. Jahrhunderts war Gustav Schickedanz. An 1. Januar 1895 geboren, wuchs er in einfachen Verhältnissen auf und gründete 1927 seinen Versandbetrieb. Wer per Brief und später per Telefon direkt "an der Quelle" bestellte, wurde rasch beliefert. Autor: Kay Bandermann

Elvis Presley tritt als "Elvira" auf (im Jahr 1959) WDR ZeitZeichen 31.12.2019 14:57 Min. Verfügbar bis 28.12.2099 WDR 5

Wie konnte der "King of Rock'n'Roll" in seinen letzten Lebensjahren so abstürzen: Medikamentensüchtig, verfettet, gepeinigt von Lebensangst? Der Antwort könnte man mit neu aufgetauchten Dokumenten aus seiner Zeit als GI im hessischen Bad Nauheim näher kommen: Elvis Presley wollte eigentlich jemand anderes sein. Im Nachtclub "Grauzone" tritt er am 1.4.1959 heimlich und unerkannt als "Elvira" auf. Nicht ohne Erfolg, wie Zeitzeugen berichten. Autor: Thomas Pfaff

Theodor Fontane, Schriftsteller (Geburtstag 30.12.1819) WDR ZeitZeichen 30.12.2019 14:58 Min. Verfügbar bis 27.12.2099 WDR 5

Was soll bloß aus Theodor werden? Papa besitzt eine Apotheke. In der Wohnung darüber wird Theodor geboren. Der Schluss liegt nahe: Sohnemann soll in Vaters Fußstapfen treten! Doch zur Wahrheit gehört: Schon Papa steht nicht gerne im Geschäft. Und Theodor wird zwar den Beruf erlernen, aber irgendwann den Kittel an den Nagel hängen. Schreiben will er! Autor: Marko Rösseler

Uraufführung des Weihnachtsoratoriums (am 25.12.1734) WDR ZeitZeichen 25.12.2019 14:57 Min. Verfügbar bis 22.12.2029 WDR 5

Leipzig, erster Weihnachtstag 1734. Um sieben Uhr morgens erleben die Gottesdienstbesucher in der dämmrigen Nikolaikirche die erste Kantate des "Oratoriums zur Heiligen Weihnacht" von Johann Sebastian Bach. Paukenschläge rütteln die Gemeinde wach. Glanzvolle Chöre verbreiten festliche Stimmung. Betörende Arien rühren an Herz und Sinne. Autorin: Hildburg Heider

Josef von Sternberg, Regisseur (Todestag 22.12.1969) WDR ZeitZeichen 22.12.2019 14:48 Min. Verfügbar bis 19.12.2099 WDR 5

Josef Sternberg aus Wien, der sich höchstpersönlich das "von" in seinem Namen verpasst hat, muss eine sogar für Hollywood-Verhältnisse schillernde Erscheinung gewesen sein. Schauspieler waren für ihn Marionetten: Er formte und dirigierte sie nach seinen Vorstellungen. Berühmtestes Beispiel: Marlene Dietrich, die sich immer als sein Geschöpf betrachtet hat. Autorin: Christiane Kopka

Reichspost führt das Päckchen ein (am 21.12.1919) WDR ZeitZeichen 21.12.2019 13:47 Min. Verfügbar bis 18.12.2099 WDR 5

Es sind die Kleinigkeiten, die vielleicht einen Unterschied machen: ein Stück Seife, ein Schal oder ein Buch. Liebesgaben wurden diese Gegenstände genannt, die im Ersten Weltkrieg zu den Soldaten an die Front geschickt wurden. Diese besondere Feldpost durfte bis 500 Gramm schwer sein und war so beliebt, dass man auch nach dem Ersten Weltkrieg ein kleines Paket in den allgemeinen Post-Verkehr einführte. Autor: Sven Preger

Fürst Johann Moritz von Nassau-Siegen (Todestag 20.12.1679) WDR ZeitZeichen 20.12.2019 14:52 Min. Verfügbar bis 17.12.2099 WDR 5

Geboren in Dillenburg bei Siegen, gestorben in Bedburg-Hau am Niederrhein, aber genannt: der Brasilianer. Die Lebensleistung von Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen ist weltumspannend und atemberaubend. Er war Gouverneur in Brasilien, brandenburgischer Gesandter bei der Wahl des deutschen Kaisers Leopold I., holländischer Feldmarschall sowie Gouverneur von Wesel und Utrecht. Autorin: Claudia Belemann

Rudolf Platte, Schauspieler (Todestag 18.12.1984) WDR ZeitZeichen 18.12.2019 14:42 Min. Verfügbar bis 15.12.2099 WDR 5

Er galt als Berliner Volksschauspieler, dabei stammt er aus Dortmund-Hörde. Rudolf Platte war der ideale Komödiant - mit seinem langen Gesicht, der schlaksigen Gestalt und den immer etwas verdruckst wirkenden Bewegungen. Er konnte perfekt den kleinen Mann von der Straße verkörpern, einen, der irgendwie zu kurz gekommen ist, der sich durchwurschteln muss, ein bisschen kläglich, aber nicht ohne Würde. Autorin: Christiane Kopka

Waclaw Nijinski, russ. Tänzer (Geburtstag 17.12.1889) WDR ZeitZeichen 17.12.2019 14:04 Min. Verfügbar bis 14.12.2099 WDR 5

Waclaw Nijinsky und sein Freund und Mentor Sergej Diaghilew sorgten in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg für Aufsehen in ganz Europa. Ihr künstlerischer Elan und ihre Ideen faszinieren bis heute. Auf dem Höhepunkt seines Ruhms erkrankt Nijinsky an Schizophrenie. Seine Biografen fassen ein aufregendes Leben in einem Satz zusammen: Zehn Jahre Wachsen, zehn Jahre Lernen, zehn Jahre Tanz, dreißig Jahre Dunkelheit. Autorin: Monika Buschey

Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge gegründet (am 16.12.1919) WDR ZeitZeichen 16.12.2019 14:58 Min. Verfügbar bis 13.12.2099 WDR 5

Bis heute werden die Überreste gefallener deutscher Soldaten geborgen und auf Soldatenfriedhöfe umgebettet. Allein 2018 wurden über 24.000 solcher Umbettungen vorgenommen, die meisten davon in Russland, Polen und Weißrussland. Zuständig ist bis heute ein gemeinnütziger Verein, der kurz nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges als "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge" gegründet wurde. Autor: Marko Rösseler

Messung der Lufttemperatur beginnt (im Dezember 1654) WDR ZeitZeichen 15.12.2019 14:24 Min. Verfügbar bis 12.12.2099 WDR 5

"Der heißeste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen" – Das bezieht sich in Deutschland auf die Zeit seit 1881. Doch auch schon deutlich früher wurde die Lufttemperatur systematisch gemessen. Die erste Messreihe geht auf das Medici-Netzwerk zurück. Die Messungen angestoßen hat Ferdinand II., der Großherzog der Toskana, aus dem Haus der Medici. Autorin: Anne Preger

Philipp F. Reemtsma, Fabrikant (Todestag 11.12.1959) WDR ZeitZeichen 11.12.2019 14:47 Min. Verfügbar bis 08.12.2029 WDR 5

Der Hamburger Mäzen Jan Philipp Reemtsma ist ein reicher Mann. Das Vermögen hat sein Vater Philipp Fürchtegott Reemtsma zusammengetragen. Der alte Reemtsma schuf mit seiner Geschäftsidee von der Marken-Zigarette, die durch Tabakmischungen immer gleiche Qualität besitzt, ein Tabak-Imperium. Reemtsma war ein Wirtschaftsführer mit sozialem Gewissen, der sich auf seinem Weg zum Monopolisten allerdings auch mit den Nationalsozialisten arrangierte. Autor: Heiner Wember