Live hören
Jetzt läuft: Never gonna not dance again von P!nk
Percival Everett - James

James: Der Klassiker "Huckleberry Finn" neu erzählt

Stand: 31.03.2024, 00:00 Uhr

  • James und Huck fliehen Richtung Norden
  • Mark Twains Klassiker neu erzählt
  • So geht Weltliteratur

Percival Everett - James

WDR 2 Lesen 31.03.2024 05:46 Min. Verfügbar bis 31.03.2026 WDR 2


Download

Worum geht es?

Der Sklave Jim spielt den Dummen. Denn die Weißen dürfen nicht wissen, wie schlau und gebildet er eigentlich ist, das würde nur zu Problemen führen. Als man ihn nach New Orleans verkaufen will, fürchtet er, seine Familie nie wiederzusehen und beschließt zu fliehen.

Auch der junge Huck möchte fortgehen, weg von seinem brutalen Vater. Gemeinsam machen die zwei sich auf den Weg in den Norden, in der Hoffnung, dass dort die Freiheit auf sie wartet.  

Es ist keine leichte Reise, auf dem Missisippi jagt ein Abenteuer das nächste. Jim, der eigentlich James heißt, und Huck erleben Stürme und Überschwemmungen, treffen auf Betrüger und Blackface-Sänger.

Percival Everett wurde 1956 in Georgia geboren. Er arbeitet als Autor und als Professor für Englisch an der University of Southern California. Über 30 Romane hat er bislang veröffentlicht. Zuletzt ist der Roman "Die Bäume" erschienen, das Buch stand auf der Shortlist für den Booker Preis 2022.

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Percival Everett hat eindeutig die schriftstellerischen Fähigkeiten, um diese Geschichte auf Augenhöhe mit Mark Twain neu zu erzählen. Wie im Original geht es um Rassismus und Klassismus. Allerdings stellt Percival Everett die Fragen nach Gerechtigkeit und Partizipation hier noch einmal ganz neu.

Er macht dies auf eine Weise, die etwas an Quentin Tarantino und "Django Unchained" erinnert, indem er mit James einen Helden aufbaut, der seine Familie aus der Sklaverei befreit. Auch wenn dies eher unplausibel erscheint, ist es doch zugleich eine wunderbare historische Fantasie.

Der Roman ist komisch und unterhaltsam, auch wenn zugleich die Brutalität und die Herzlosigkeit der amerkanischen Südstaaten im 19. Jahrhundert nur all zu deutlich wird. Es ist ein Sprachfeuerwerk und ein überaus kluges Buch. So geht Weltliteratur.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die sich für Weltliteratur interessieren und Lust auf einen grandiosen Abenteuerroman haben.

Das Buch auf einem Blick:

Percival Everett
James
336 Seiten
Verlag: Carl Hanser
Übersetzung: Ninkolaus Stingl
ISBN: 978-3-446-27948-3
Preis: 26 Euro