13.08.1752 - Der Geburtstag der Königin Maria Karolina von Neapel-Sizilien

Karolina von Neapel

ZeitZeichen

13.08.1752 - Der Geburtstag der Königin Maria Karolina von Neapel-Sizilien

Von Christiane Kopka

Lord Nelson, der englische Seeheld, nannte sie „die wahre Tochter der großen Maria Theresia“ und schätzte die Königin von Neapel-Sizilien sehr. Ihr Feinde dagegen, von denen es viele gab, setzten alles daran, Maria Karolina zu verunglimpfen.

In Flugschriften und Pamphleten wurde sie als liederliche Schlampe, Nymphomanin, Furie und Mörderin der eigenen Kinder dargestellt. Denn die Königin hatte politische Ambitionen und war weitaus energischer als ihr infantiler Gatte.

Mit aller Kraft versuchte sie, sich zunächst gegen Spaniens Einfluss in Neapel-Sizilien und dann gegen Napoleons Eroberungsversuche zu wehren. Für den Korsen war sie die „gefährlichste Frau Europas“.

1806 gelang es Napoleon, Maria Karolina und ihren Mann nach Sizilien zu vertreiben und seinen eigenen Bruder als König von Neapel einzusetzen. Zur großen Empörung der Habsburgerin heiratete ihr Erzfeind dann auch noch ihre Lieblingsenkelin Marie-Louise.

Redaktion Ronald Feisel

Königin Maria Karolina von Neapel-Sizilien (Geburtstag 13.08.1752)

WDR ZeitZeichen 13.08.2012 14:36 Min. Verfügbar bis 11.08.2052 WDR 5

Download

Stand: 20.04.2016, 14:32