Ihre Fragen: Wer ist infektiöser - Geimpfte oder Ungeimpfte?

Eine Frau mit Maske spiegelt sich in einer Scheibe.

Ihre Fragen: Wer ist infektiöser - Geimpfte oder Ungeimpfte?

Wir beantworten Ihre Fragen zur Corona-Impfung. Hier: Wer ist infektiöser - Geimpfte oder Ungeimpfte?

Das Risiko für Geimpfte, sich überhaupt anzustecken, ist deutlich kleiner als bei Ungeimpften, sagt das Robert Koch-Institut (RKI). Wenn sich Geimpfte aber angesteckt haben, können sie auch andere infizieren. Allerdings ist der Zeitraum der Virusausscheidung bei geimpften Infizierten kürzer als bei ungeimpften Infizierten.

Zu vermuten ist, dass der Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften kleiner wird, je länger die Impfung her ist. Die Booster-Impfung soll das wieder ändern.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 14.01.2022, 17:07

Kommentare zum Thema

9 Kommentare

  • 9 Elke Schacht 08.12.2021, 08:25 Uhr

    Guten Moregen Ich habe meine 1. Impfung am Montag bekommen. Meine Tochter ist noch nicht geimpft. Sie wird am Dienstag die 1. Spritze bekommen. Kann ich sie in dieser Zeit anstecken? Bin ich mit der Impfung mit Moderna gefährlich für sie? Danke. Grüsse.

    Antworten (1)
    • Lala 08.12.2021, 17:12 Uhr

      Du meinst aufgrund deiner Moderna-Impfung könntest du sie anstecken? Wenn du das meinst, nein kannst du deine Tochter nicht anstecken. Durch den Impfstoff wird in deinem Körper nur das Protein des Virus vermehrt, aber kein vollständiger Virus. Allerdings könntest du trotz dieser ersten Impfung dich bei einem anderen Infizierten mit dem richtigen Virus anstecken und dadurch dann andere infizieren. Aber durch deine Impfung allein, gibt es keinen Virus in deinem Körper, nur das Protein. Die Impfung macht dich nicht infektiös.

  • 8 Robert 08.12.2021, 06:55 Uhr

    Die Impfung bringt garnichts, es können sich genau so viel Menschen anstecken wie die Ungeimpften sonnst wäre die Inzidenz Zahl wohl nicht so hoch. Die Impfung ist nicht das wie sich dass RKI und etc. gewünscht oder erhofft hat und das ist auch vielen bewusst aber trotzdem wird gesagt mit der Impfung ist man weniger infektiöser und sicherer das man keine schwere krankheitsverlaüfe bekommt, nur weil man nicht zugeben will dass man sich Impft nur um seine Freiheit zurück zu bekommen , habe mich auch wegen nichts anderem geimpft! Es muss ein einheitlicher Lockdown für alle geben und nicht nur für Ungeimpften, denn während sich die Ungeimpften jeden Tag testen und ausgeschlossen werden, treiben die Freiheit geimpfte die Inzidenz Zahl in die Höhe und es wird dann den Ungeimpften in die Höhe geschoben. Noch dazu größter Schwachsinn ist, das man dass Feuerwerk verboten hat und den Alkohol nicht, obwohl mehrere wegen Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen.

  • 7 Jeb 08.12.2021, 00:18 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 6 Roman 07.12.2021, 23:55 Uhr

    Hier werden einige wichtige Faktoren vergessen. Die Ungeimpften lassen sich täglich testen. Zumindest die Berufstätige. Wenn ein Ungeimpfte infiziert wird, merkt er das weil er krank wird und somit wahrscheinlich zuhause bleibt. Und die Geimpften denken die sind die Helden und somit laufen die ohne Maske rum. Zumindest einige. Also Unentschieden

  • 5 Marcus Weber 07.12.2021, 21:05 Uhr

    Hier steckt Wahrheit drin. Aber nicht ohne die offenbar eher erfolglose Impfung mit einem Booster aufzuwerten.

  • 4 Max M 07.12.2021, 19:17 Uhr

    Komisch das hier nur auf das RKI verwiesen wird. Studien angesehener ausländischer Institute sehen das etwas anders 1. Unheimpfte infizieren sich DEUTLICH leichter > die Ansteckungsrste liegt bei Geimpften bei 25%, bei Ungeimpften bei.38% 2. Die Übertragungdauer ist wohl bei Geimpften etwas geringer 3. Die Viruslast ist bei beiden Gruppen nahezu identisch. Daher sind auch beide Gruppen, abgesehen vom Zeitraum, nahezu gleiche Überträger

  • 3 STEFAN 07.12.2021, 19:08 Uhr

    Geimpfte sind das gefährliche. Meine Frau hätte es munter weiter verteilt weil sie 0 Symptome hatte und nur durch Zufall wurde es festgestellt. Ich hatte wenigstens Grippesymptome. Wenn man geimpft ist fühlt man sich auf einmal zu sicher was aber logisch ist.

  • 2 Ole Tiedemann 07.12.2021, 18:39 Uhr

    Das kommt mir langsam so vor als tauge die ganze impferei nichts. Nur leere Versprechungen das es mit der nächsten Impfung besser wird. Die Politik macht das was sie am besten kann, Chaos.

  • 1 Bruijina 07.12.2021, 17:42 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

Weitere Themen