Die Hohe Straße in Köln.

Ihre Fragen: Warum gibt es trotz Impfungen so viele Infektionen?

Stand: 14.01.2022, 17:14 Uhr

Wir beantworten Ihre Fragen zur Corona-Impfung. Hier: Warum gibt es trotz Impfungen so viele Infektionen?

Wäre die Impfquote höher, gäbe es weniger Corona-Infektionen. Denn die Impfung schützt auch vor der Ansteckung - allerdings nicht so gut, wie anfangs gehofft.

Hinzu kommt: Im Laufe der Zeit lässt die Wirkung der Corona-Impfung nach. Das gilt nicht nur für den Schutz vor schweren Erkrankungen, sondern auch vor einer Infektion. Mit einer Booster-Impfung ist man wieder besser vor einer Ansteckung und schweren Verläufen geschützt.

Momentan gibt es auch deshalb so viele Corona-Fälle, weil in Deutschland die Omikron-Variante vorherrscht. Sie überträgt sich besonders leicht. Auch die zuvor dominante Delta-Variante übertrug sich schon relativ leicht.

Ein weiterer Grund für die hohe Zahl an Neuinfektionen ist schlichtweg, dass zu viele Kontakte stattfinden, bei denen sich das Virus übertragen kann. Weil auch Geimpfte das Virus verbreiten können, empfiehlt die Ständige Impfkommission daher, auch nach der Impfung die allgemeinen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Das sind vor allem: Kontakte reduzieren, Alltagsmasken tragen, Hygieneregeln einhalten, Abstand halten und Lüften.

Über dieses Thema berichteten am 07.12.2021 auch das "Morgenecho" bei WDR 5 und die "Aktuelle Stunde" im WDR Fernsehen.

Sie wünschen sich weitere Antworten rund um die Corona-Impfung? Die können Sie ganz einfach in unserer App unter "Meine Themen" abonnieren. Dafür müssen Sie nur die Nachrichten-Kategorie "Coronavirus" auswählen.

(Zurück) zur Übersicht:

Kommentare zum Thema

108 Kommentare

  • 108 Sternenfänger 08.12.2021, 20:01 Uhr

    Vielleicht würde ein Besuch auf der Corona Intensivstation helfen.

  • 107 Carmelo D. 08.12.2021, 15:45 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 106 Susanna Oester 08.12.2021, 13:00 Uhr

    Bitte untersuchen Sie die Geimpften Ich bin überzeugt da finden Sie den Grund

  • 105 Sascha 08.12.2021, 09:29 Uhr

    Es gibt ungeimpfte die sich absichtlich mit dem harmlosen Virus anstecken damit sie als genesen gelten. Ja die gibt es. Gäbe es keine Tests und keine Masken würden die Zahlen genau so aussehen wie immer. Und in anderen Ländern wo die impfquote höher ist, sieht es genau so aus. Es sterben seit der impfung, also Anfang des Jahres mehr Menschen als letztes Jahr. Zu sehen und vergleichen auf der Seite des statistischen Bundesamtes. Und zum Thema Statistik, es müsste mittlerweile jeder 12. Corona gehabt haben statistisch. Ich kenne weit mehr als 1000 Personen. Habe täglichen Kontakt zu hunderten Menschen, direkten Kontakt. Kenne in 1 1/2 Jahren 7 die corona hatten, davon war eine Person stark erkältet, der Rest hatte so gut wie nichts, nur ein positives Testergebnis. Menschen die sich über Nebenwirkungen der Impfung beschwert haben, kenne ich mindestens 30. Also 4x soviele wie corona positive. Und ich könnte noch so viel mehr schreiben,aber hat echt keinen Sinn mehr. Glaubt was ihr wollt

  • 104 Eunds.hennig@gmx.de 08.12.2021, 09:17 Uhr

    Ich kenne keine Impfung wo man sich alle 5-6 Monate eine neue Dosis spritzen muss, mal angesehen von Drogen. Nein wir sind kein Drogenabhängigen, Nazis, Querdenker oder der gleichen. Wir sind Menschen, ganz normale Menschen!!!!!!! Mfg. Familien Hennig Dankeschön

    Antworten (1)
    • Anonym 08.12.2021, 22:52 Uhr

      Dann erfinden Sie doch selber mal was dagegen! Können Sie nicht? Komisch, warum nicht? Ach Sie kennen sich da nicht aus, stimmt ja.

  • 103 Ulrike Junge 08.12.2021, 09:14 Uhr

    Wenn nicht so viele staatliche Kliniken geschlossen worden wären, hätten man jetzt auch nicht das Problem der „Überbelegung“ . Aber so haben zumindest die privaten keine finanziellen Probleme. Zum Schluss kommt es sowieso, wie es kommen muss. Die Natur macht ihr Ding!

  • 102 Anna 08.12.2021, 07:40 Uhr

    Warum denn wohl? Die Ungeimpfte lassen sich Testen, dafür die Geimpfte, gar nicht weil sie denken, dass sie geimpft sind und ihnen nichts passieren kann. Aber die Impfung schützt nicht vor Corona sondern mildert die Symptome. Wer denn wohl die Viren ungewiss verteilt.??!!

    Antworten (1)
    • Jul 08.12.2021, 19:15 Uhr

      Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • 101 Mario Wittchen 08.12.2021, 07:03 Uhr

    Es war von Anfang an klar, das die ,,Impfung" nichts bringt, nur wollte das keiner wahrhaben. Desto mehr man testet umso mehr gehen die Zahlen hoch und so kann man gut die Panik hochhalten. Wäre von Anfang an keiner getestet worden, war es auch nicht aufgefallen und als Grippe deklariert worden.

  • 100 Butsch W. 08.12.2021, 06:07 Uhr

    Ich hoffe darauf das die Impfpflicht kommt. Andere Länder wo die Quote höher ist, haben weniger Infektion. Man sieht weiterhin in Krankenhäusern, das die Auslastung am Limit ist. Der große Teil ist Ungeimpft. Das Ärzte und Pflege Personal, Pfeift aus dem letzten Loch. Ich würde es auch für gut heißen, das Ungeimpfte die Behandlungskosten selbst Tragen müssten. Da sie schlichter zu Ignorant sind, auf Virologen zu hören. Zudem finde ich ein Bußgeld mit 1500€ für angemessen. So geht dem System auch nicht das Geld aus. Liebe Grüße

    Antworten (2)
    • Ulrike 08.12.2021, 09:17 Uhr

      … genau! Und auch die Kettenraucher, Alkis und alle anderen, die ihre Gesundheit fahrlässig auf‘s Spiel setzen!!!

    • Matzel 08.12.2021, 20:57 Uhr

      Träum weiter!! Lies einfach mal nicht nur unsere regierungstreue Presse, sondern auch mal neutrale und freie Quellen! Ich zahle seit über vierzig Jahren in unser "Gesundheitssystem Beiträge ein, ohne es jemals groß in Anspruch genommen zu haben, also warum sollte ich für eine grippeähnliche Erkrankung zusätzlich bezahlen?? Schalt mal Dien Gehirn ein, bevor es Dir komplett weggeimpft wird!!

  • 99 Wolle Johann 08.12.2021, 05:40 Uhr

    Warum hört man nichts von den fast 30000 Nebenwirkungen? Die jetzt schon da sind wer weiß was noch alles kommt . Was ist mit den vielen Impftote ? Sind die Egal, die es in Deutschland gibt MÜSST IHR darüber Schweigen da solltet ihr Mal Hinder fragen ihr grossen Medien wisst das alles aber habt keinen Mut es zu sagen weil ihr alle es nicht dürf Linsensirt. Jeder Tote mit an Corona ist einer zuviel. Jeder Tote mit an Corona Impfstoff ist ebenfalls einer zuviel. Ich bin kein Impfverwiegerer in meinem impfbuch ist nicht mehr viel Platz. Ich Teste mich jeden Tag den Gott erschaffen hat. Halte mich mehr Zuhause auf gehe auf keine Veranstaltungen.

  • 98 Daniel 08.12.2021, 01:57 Uhr

    Waere es nicht am einfachsten sich anzustecken? Dass der Körper von alleine die Sachen aufbaut die er braucht? Warum impfsn ("bin kein aluhut Mensch")

    Antworten (1)
    • Ulrike 08.12.2021, 09:20 Uhr

      Das Immunsystem stärkt sich nicht schließlich nicht durch verkriechen und isolieren! Und außerdem: was kommt als nächstes?

Weitere Themen