Lalo Schifrin in Ledersessel sitzend bei Medienforum NRW in Köln, Juni 2004

Zum 90. Geburtstag von Lalo Schifrin

In den Jahren 1996 bis 2000 hat der argentinische Pianist, Komponist, Arrangeur und Dirigent Lalo Schifrin intensiv mit der WDR Big Band zusammengearbeitet. Dabei sind acht Alben entstanden, die Schifrin als beeindruckend vielseitigen Jazzkomponisten zeigen.

Lalo Schifrins erste Zusammenarbeit mit der WDR Big Band war die Wiederaufführung seiner 5-sätzigen Jazzsuite „Gillespiana“, die er 1960 für seinen damaligen Bandleader Dizzy Gillespie geschrieben hatte. Der Mitschnitt des Konzertes in der Kölner Philharmonie markierte 1998 die erste Veröffentlichung auf Schifrins eigenem Plattenlabel Aleph Records. Weitere Veröffentlichungen mit dem Kölner Großensemble und hochkarätigen Gästen waren die erste vollständige Aufnahme von Lalo Schifrins Soundtrack zum Film „Bullitt“, die Auftragskompositionen „Esperanto“ und „Latin Jazz Suite“ sowie die fünfte Ausgabe von Schifrins Reihe „Jazz meets the Symphony“, bei der die Big Band auf das WDR Rundfunkorchester traf.

Zum 90. Geburtstag von Lalo Schifrin

WDR 3 Jazz 21.06.2022 56:19 Min. Verfügbar bis 22.06.2023 WDR 3 Von Sebastian von Haugwitz


Prelude | 5:52
Dizzy Gillespie

Panamericana | 5:26
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Fiesta | 12:44
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Bullitt, main title (movie version) | 3:08
Lalo Schifrin & WDR Big Band

The Archítect's Building | 4:31
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Mision: Impossible | 4:25
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Pulsations | 8:29
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Intersections | 4:50
Lalo Schifrin & WDR Big Band

Moderation: Sebastian von Haugwitz
Redaktion: Tinka Koch