Was ist trotz Lockdown zu Weihnachten erlaubt?

Weihnachten unter Corona-Bedingungen

Was ist trotz Lockdown zu Weihnachten erlaubt?

Weihnachten ist da - und der Lockdown auch noch immer. Das hat Auswirkungen darauf, wie wir das Fest feiern können. Was ist jetzt erlaubt? Fragen und Antworten.

Welche Kontaktbeschränkungen gelten an Weihnachten?

Seit Wochen dürfen sich im Lockdown maximal fünf Personen aus zwei verschiedenen Haushalten treffen. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren werden nicht mitgezählt.

Doch an Weihnachten sind die Regeln nicht ganz so streng. Vom 24. bis zum 26. Dezember darf ein Haushalt noch vier weitere Besucher empfangen. Wenn die Gäste zum engsten Familienkreis gehören, dürfen auch mehr als zwei Haushalte gemeinsam feiern. Besucher bis einschließlich 14 Jahren werden auch hier nicht mitgezählt.

Gelten die Kontaktbeschränkungen auch für den privaten Raum?

Die Landesregierung appelliert in diesem Zusammenhang an die Menschen, sich "in eigener Verantwortung" an die Vorgaben zu halten. Es "gilt die dringende Empfehlung, die Regeln der Corona-Schutzverordnung für den öffentlichen Raum auch in den eigenen vier Wänden zu beachten", wie das Gesundheitsministerium auf WDR-Anfrage mitteilte.

"Kontrollen der Polizei in Bezug auf Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich wird es auf Grundlage der gültigen Coronaschutzverordnung nicht geben", so das Innenministerium zum WDR.

Anders verhält es sich bei "Partys und vergleichbaren Feiern". Die sind laut Coronaschutzverordnung "generell untersagt" - das gilt somit auch für den privaten Raum.

Sind an Weihnachten auch Gottesdienste verboten?

Nein. Allerdings sind die Kirchen dafür verantwortlich, dass Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Der Bund-Länder-Beschluss sieht neben Maskenpflicht auch ein Gesangsverbot für die Gemeinden vor. Wenn besonders viele Besucher erwartet werden, müssen Anmeldelisten geführt werden.

Viele Gemeinden in NRW haben schon längst geplant, auf klassische Weihnachtsgottesdienste mit Besuchern zu verzichten. Stattdessen wollen viele ihre Gottesdienste zum Beispiel als Livestream übertragen.

Sind über Weihnachten Reisen möglich?

Eher nicht. Neben touristischen Übernachtungsangeboten sind während des harten Lockdowns auch Übernachtungsangebote zu privaten Zwecken verboten. Selbst über die Weihnachtstage dürfen Hotels und Pensionen also keine Gäste beherbergen, die aus privaten Gründen angereist sind.

Stand: 24.12.2020, 10:00