Schulstart: Diese Corona-Regeln gelten nach den Herbstferien

Schulstart: Diese Corona-Regeln gelten nach den Herbstferien

Die Schule startet wieder, die Ferien sind vorbei. Das müssen Schüler, Lehrer und Eltern jetzt in der Corona-Pandemie beachten.

Auch, wenn die Herbstferien für viele wohl nicht so liefen wie geplant – am Montag gehen Schule und Alltag für viele Familien in NRW wieder los.

Wer muss in der Schule eine Maske tragen?

Alle Schülerinnen und Schüler müssen wie bisher auf den Gängen und dem Schulgelände Masken tragen. Ab der 5. Klasse gilt die Maskenpflicht auch während des Unterrichts – das war schon nach den Sommerferien für kurze Zeit der Fall, wurde zwischenzeitlich aber abgeschafft. Lehrpersonen dürfen die Maske im Klassenraum abnehmen, wenn der Unterricht das erfordert und sie Abstand halten können. Die Regelung gilt vorerst bis zu den Weihnachtsferien.

Wie wird im Klassenraum gelüftet?

Die Empfehlung der Landesregierung lautet: Alle 20 Minuten stoßlüften, das heißt für fünf Minuten alle Fenster weit aufmachen, außerdem während der gesamten Pausen. Zusätzlich soll so oft wie möglich quergelüftet werden, also Fenster auf gegenüberliegenden Seiten des Raumes geöffnet. Die Opposition im NRW-Landtag kritisiert, dass es im Klassenraum im Herbst und Winter extrem kalt werden könnte. Die Landesregierung will sich dazu für Luftreinigungsanlagen einsetzen, wenn Schulen nicht genug lüften können.

Was ist, wenn ich in den Herbstferien in einem Risikogebiet war?

Wer aus einem Risikogebiet aus dem Ausland zurückkommt, muss sich auf das Coronavirus testen lassen und sich zu Hause isolieren, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. Während dieser Quarantänezeit sollen auch Kinder nicht in die Schule gehen, das bedeutet keine Verletzung der Schulpflicht.

Wird es wieder Homeschooling geben?

NRW-Schulministerin Gebauer (FDP) will das möglichst vermeiden. Solange es möglich ist, sollen die Schulen am Präsenzunterricht festhalten, und zwar im festen Klassenverband. Laut Ministeriums reichen die Hygienemaßnahmen aus, um Infektionen zu vermeiden. Kritik gibt es unter anderem von der Vereinigung der Schulleiter – sie hält es nicht für realistisch, den Unterricht so aufrecht zu erhalten.

Stand: 26.10.2020, 14:41