Sterbehilfe in den Niederlanden liberalisiert (am 09.02.1993)

Sterbehilfe in den Niederlanden liberalisiert (am 09.02.1993)

WDR 2 Stichtag | 09.02.2018 | 04:10 Min.

So, jetzt wird es etwas ernster, denn im WDR 2-Stichtag geht es heute um Sterbehilfe. Und zwar bei unseren Nachbarn in Holland. Im Gegensatz zu Deutschland ist dort - unter bestimmten Bedingungen - die aktive Sterbehilfe möglich. Was im Rest Europas nicht jedem gefällt. Autor: Daniela Wakonigg.

Download

Aktuelle Folgen

WDR 2 Stichtag

WDR 2 Stichtag

WDR 2 Stichtag

Pim Fortuyn, holländischer Politiker (Geburtstag 19.02.1948)

WDR 2 Stichtag | 19.02.2018 | 04:17 Min.

Aus seiner Homosexualität machte er nie einen Hehl. Zugleich war er nicht unbedingt tolerant gegenüber anderen Minderheiten. Der holländische Populist Pim Fortuyn. Sein Markenzeichen: Glatze, elegante Maßanzüge, Fremdenfeindlichkeit . Heute wäre er 70 Jahre alt geworden. Autor: Martin Herzog.  |  audio

WDR 2 Stichtag

WDR 2 Stichtag

Goebbels Rede im Berliner Sportpalast (am 18.02.1943)

WDR 2 Stichtag | 18.02.2018 | 04:16 Min.

Der Krieg beginnt mit Siegen für Nazi-Deutschland - doch Anfang 1943 wendet sich das Blatt. Afrika, Stalingrad und Bomben über deutschen Städten. Die Stimmung droht zu kippen. Hitler selbst traut sich nicht, öffentliche Reden zu halten. Er schickt seinen Mephisto vor. Autor: Marko Rösseler.  |  audio

Mehr Geschichte

WDR ZeitZeichen

Jacques Schiesser, Relief

Jacques Schiesser, Wäschefabrikant (Geburtstag 20.02.1848)

WDR ZeitZeichen | 20.02.2018 | 14:50 Min.

Oben hui - unten pfui ? Der Wäschefabrikant Jacques Schiesser hatte darauf eine Antwort. 1875 stellte der gebürtige Schweizer handbetriebene Rundstrickstühle auf im Tanzsaal eines Gasthauses in Radolfzell am Bodensee und legte damit den Grundstein für ein Markenunternehmen, das heute weltbekannt ist. Autorin: Steffi Tenhaven  |  audio

WDR ZeitZeichen

Gerson von Bleichröder

Gerson von Bleichröder, Bankier (Todestag 19.02.1893)

WDR ZeitZeichen | 19.02.2018 | 14:50 Min.

Er war ein Finanzmagnat seiner Zeit, die Geschichtsbücher vergaßen ihn aber später rasch: Gerson von Bleichröder war der Bankier Bismarcks. 1822 geboren, wurde er zum reichsten Mann Preußens. 1855 übernahm er das vom Vater gegründete Bankhaus, finanzierte Kriege, Bergwerke und den Gotthard-Tunnel, aber auch ausländische Staatshaushalte. Autor: Kay Bandermann  |  audio