WDR 2 Audio Mediathek

Zugabe pur

Der 7. Unsinn: Tipps für Diesel-Fahrer

Rauchender Auspuff mit Abgasen

Es ist amtlich - ab April 2019 drohen Diesel-Fahrverbote in den Innenstädten von Köln und Bonn. Aber bevor Sie jetzt vor Wut ins Lenkrad beißen: Unser Zugabe-Service verrät Ihnen fünf brandheiße Tipps für stressfreies Pendeln. Autor: David Nikola Placzek. | audio

Die Karawane des Schreckens

Rassistische Wahlwerbespots, die sogar Fox News zu blöd waren: Wer Trash mag, kam beim Midterm-Wahlkampf in den USA auf seine Kosten. Und kann sich jetzt auf die Fortsetzung freuen! Autor: Detlev Gröning. | audio

AKK, Merz, Spahn

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Generalsekretärin, während einer Pressekonferenz in Berlin

Zwanzig Kandidaten - und keiner von ihnen wird den CDU-Vorsitz bekommen. Denn Hauptstadt-Psycho-Korrespondent Dietmar Wischmeyer weiß, wie die Kanzlerin tickt... | audio

Bundesliga Classic

Defektes Tornetz in der Kreisliga

Der Deutsche Fußball steht vor einer Revolution! Und das Beste: Sie hat nichts mit dem FC Bayern zu tun. Dafür mit guter, ehrlicher Stadionwurst. Autor: René Steinberg. | audio

Bundesliga ToGo

"Lasst die Trainer leben!"

WDR 2 Bundesliga ToGo

Die ARD-Reporter Armin Lehmann und Burkard Hupe über den Trainerverschleiß in der Bundesliga und alles Wissenswerte vor dem 30. Spieltag. | audio

Babylon Bundesliga: Mit Sinn und Verstand in den 29. Spieltag

WDR 2 Bundesliga ToGo

ARD-Reporter Stephan Kaußen und Moderator Sven Pistor über den "Sittenverfall" der letzten Spieltage und die Vorbildfunktion der Bundesliga. Außerdem steht ein spannender 29. Spieltag auf dem Programm. | audio

We call it Klassiker!

WDR 2 Bundesliga ToGo

Moderator Sven Pistor und ARD-Reporter Holger Dahl über den kommenden 28. Bundesliga-Spieltag. Selbstverständlich im Mittelpunkt des Geschehens: Das Topspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. | audio

Bundesliga to go: Das Spitzenanschwitzen

WDR 2 Bundesliga ToGo

Moderator Sven Pistor und Reporter Armin Lehmann rekapitulieren die Länderspielpause und freuen sich auf den kommenden 27. Bundesliga-Spieltag. Im Fokus: Die Generalproben von Bayern und Dortmund in der Woche vor dem großen Aufeinandertreffen. | audio

Sonntagsfragen

Esel als "digital detox" - Eselwandern am Niederrhein

Esel

Sie gelten als störrisch und werden seit der Antike als dumm verspottet. Dabei spielen Esel seit jeher eine tragende Rolle, sogar in der Bibel. Immerhin gehören sie zur Grundausstattung des Stalls von Bethlehem und es war ein Esel, auf dem Jesus in Jerusalem einritt. Daran wird am Palmsonntag erinnert. "Esel galten damals als Statussymbol", erklärt Frank Noppert aus Goch-Kessel. Er bietet Eselwanderungen durch den Westen an und ist davon überzeugt: "Esel helfen beim digital detox". Moderation: WDR 2. | audio

Tätowierungen - Tattookunst

Zwei Models zeigen ihre bunten Tätowierungen

Früher waren Tattoos etwas für Seeleute und schwere Jungs. Inzwischen sind schätzungsweise 20 Millionen Deutsche tätowiert, darunter Punks, Pilger und Präsidenten-Gattinnen. Worin liegt der Reiz? Wovon erzählen die Körperbilder? Und wie kriegt man sie wieder ab, wenn das eingeritzte Herz nicht mehr Kevin, sondern Christoph gehören soll? Über hautnahe Bekenntnisse spricht der Tattoo-Künstler Andy Schmidt aus Willich-Neersen in den Sonntagsfragen. Moderation: Gisela Steinhauer. | audio

Moskau, Moskau: Erinnerungen des Russlandexperten Hermann Krause

Hermann Krause in Moskau

Er erlebte Putsche und Perestroika, Geiselnahmen und Glasnost, Terror, Trolle, Krieg und die Fußball-WM im vergangenen Jahr. 40 Jahre lang war Hermann Krause beim WDR, die meiste Zeit davon als Hörfunkkorrespondent in Moskau. Ganz sicher gehört er zu den wirklichen Russland-Experten. Und ganz sicher zu den wenigen Journalisten, die von Michail Gorbatschow in den Arm genommen werden. Die Bilanz seines Reporterlebens zieht der Duisburger in den Sonntagsfragen. | audio

Michael Serrer: Die Lust am Lesen

WDR 2 Sonntagsfragen

Zu den schönsten Momenten der Lit Cologne gehört der Literaturmarathon im WDR. Dann campieren im Funkhaus Hunderte Lese-Fans und lassen sich 24 Stunden lang Ausschnitte aus Lieblingsbüchern der Literaturgeschichte vorlesen. Von der  Leselust der Nordrhein-Westfalen schwärmt Michael Serrer, Chef des Literaturbüros NRW, in den Sonntagsfragen. Moderation: Gisela Steinhauer. | audio