Heuschnupfen - Sind Heuschnupfen-Allergiker besonders gefährdet?

Heuschnupfen - Sind Heuschnupfen-Allergiker besonders gefährdet?

Wir beantworten Ihre Fragen zum Impfen gegen das Coronavirus. Hier: Sind Heuschnupfen-Allergiker besonders gefährdet?

Etwa ein Viertel der Menschen in Deutschland leidet unter Allergien. Die meisten davon haben einen Heuschnupfen. Diese Allergiker waren in den Impf-Studien von Pfizer/Biontech und auch Moderna nicht ausgeschlossen. Auch in den Beipackzetteln gibt es keine Hinweise, dass Allergiker mit Heuschnupfen verstärkt mit Problemen rechnen müssen.

Nichtsdestotrotz sollten Sie dem impfenden Arzt eine Allergie angeben. Auch in der Einwilligung wird eine Allergie abgefragt. Denn grundsätzlich muss bei Impfungen ausgeschlossen werden, dass eine Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe besteht.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 04.01.2021, 19:16