Schulstart für Viertklässler: Eine Grundschule bereitet sich vor

Ein Mädchen meldet sich im Unterricht

Schulstart für Viertklässler: Eine Grundschule bereitet sich vor

Von Annika Krooß

  • Schulbeginn für Viertklässler am Donnerstag
  • Schulleiterin: "Organisatorisch eine enorme Herausforderung"
  • Maßnahmen wie Gleitzeit, feste Gruppen, feste Räume, feste Pausenzeit
Pfeile auf dem Boden weisen den Schülern den Weg

Pfeile auf dem Boden weisen den Schülern den Weg

Im Eingangsbereich der Grundschule in Lage-Ehrentrup sind grüne und rote Pfeile auf den Boden geklebt. Es sind Laufwege, ein Einbahnstraßen-System durch die Schule. Es soll den Kindern helfen, genug Abstand zu halten und auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Klare Vorgaben für einen Weg zurück zum Unterricht - das hätte sich Schulleiterin Antje Ehlebracht auch von der Politik gewünscht. "Vieles kommt überraschend. Nicht nur für uns ist die Situation neu, sondern auch fürs Land. Trotzdem würden wir uns freuen, wenn wir manche Informationen direkt bekämen und nicht erst aus den Medien, und wenn wir etwas langfristiger planen könnten."

Vorbereitungen seit den Osterferien

Nach knapp sieben Wochen dürfen die Viertklässler am Donnerstag (07.05.2020) wieder in die Schule zum Unterricht. Organisatorisch ist das eine enorme Herausforderung.

Die Grundschule in Lage-Ehrentrup hat drei Klassen in jedem Jahrgang. In den vierten Klassen sind es zusammen etwas mehr als 60 Schüler.

Schon seit den Osterferien laufen die Vorbereitungen für den Neustart. Hausmeister Martin Börchers ist im Dauereinsatz. In den Klassenräumen musste gut die Hälfte der Tische beiseite geschafft werden. Außerdem hat Börchers für jedes Klassenzimmer eine durchsichtige Spuckschutzwand gebaut.

Schulstart und Hygiene an Grundschulen

WDR 5 Morgenecho - Interview 16.04.2020 06:07 Min. Verfügbar bis 16.04.2021 WDR 5


Download

"In den Klassenräumen haben wir zehn Tische für Schüler und einen elften, auf dem der Spuckschutz steht", sagt der Hausmeister. "Dort können Schüler hinkommen und Blätter abgeben. Auf der anderen Seite steht der Lehrer und kann geschützt und im direkten Kontakt Fragen beantworten."

Gleitzeit, feste Gruppen, feste Räume

Die drei vierten Klassen sind in sechs Lerngruppen aufgeteilt. Jede Lerngruppe hat ihren festen Klassenraum, jeder Schüler einen festen Sitzplatz. Jede Lerngruppe bekommt ihre feste Pausenzeit - und jeder Gruppe wird eine eigene Toilettenkabine zugewiesen.

In der Schule ist es gut machbar, Abstand zu halten. Kniffelig könnte es aber morgens bei der Ankunft der Schüler werden. Deshalb gibt es eine Gleitzeit.

Schulleiterin Antje Ehlebracht hofft, dass das dadurch in geordneten Bahnen verläuft. "Die Kinder sollen zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr in der Klasse ankommen. Wir hoffen so, dass sich das so etwas entzerrt. Wir werden alle sehr aufgeregt sein."

Abstand und Hygiene stehen im Vordergrund. Ob die Vorbereitungen in der Grundschule in Lage-Ehrentrup ausreichen, wird sich am Mittag, nach dem ersten Schultag zeigen.

Stand: 07.05.2020, 06:00