Kreuzimpfung und Reisen - Gilt man nach einer Astrazeneca-Biontech-Impfung als voll geimpft?

Kreuzimpfung und Reisen - Gilt man nach einer Astrazeneca-Biontech-Impfung als voll geimpft?

Wir beantworten Ihre Fragen zu Corona, Reisen und Impfen. Hier: Kreuzimpfung und Reisen - Gilt man nach einer Astrazeneca-Biontech-Impfung als voll geimpft?

Auch wer eine Kreuzimpfung erhalten, also zum Beispiel erst mit Astrazeneca und dann mit Biontech/Pfizer oder Moderna geimpft wurde, gilt in der EU als voll geimpft. Voraussetzung ist, dass man sich mit dem digitalen Impfpass ausweisen kann. Das bestätigte ein Sprecher der Europäischen Kommission auf WDR-Anfrage.

Eine Kreuzimpfung, auch Mix-and-Match-Impfung genannt, sei bei der Definition, was "voll geimpft" bedeutet, "ausdrücklich eingeschlossen". Allerdings müsse es sich um zwei in der EU zugelassene Impfstoffe handeln und die zweite Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegen.

Trotz der EU-Regelung werden in Irland offenbar derzeit keine Kreuzimpfungen als "volle Impfung" anerkannt. Auch Malta machte zwischenzeitlich eine Ausnahme von dieser Regel. Dort werden Kreuzimpfungen nun aber wieder anerkannt, wie die maltesische Tourismusbehörde über die Website Visit Malta mitteilt.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 22.10.2021, 15:45

Weitere Themen