Gesichtsvisier - Ist ein Gesichtsvisier so wirksam wie eine Schutzmaske?

Gesichtsvisier - Ist ein Gesichtsvisier so wirksam wie eine Schutzmaske?

Visiere werden vom Robert Koch-Institut (RKI) und vom Land NRW nicht als Maskenersatz akzeptiert. Denn das Coronavirus wird nicht nur über Tröpfcheninfektion verbreitet, sondern auch über sogenannte Aerosol-Partikel, also kleine Schwebeteilchen in der Luft.

Visiere helfen nicht gegen Aerosol-Partikel, denn sie liegen nicht eng genug an und bieten daher deutlich weniger Fremdschutz als Mund-Nasen-Bedeckungen.

Wer darf ein Visier statt Maske tragen?

Visiere sind nur Ersatz für einen Mund-Nasenschutz, wenn Menschen aus medizinischen Gründen diese nicht tragen können.

Außerdem gibt es Ausnahmen für Menschen, die etwa in Geschäften oder der Gastronomie arbeiten. Sie dürfen, falls das dauerhafte Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung zu Beeinträchtigungen führt, ein Visier tragen. Das Visier muss dann das Gesicht vollständig bedecken.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 28.01.2021, 17:04