Wiederverwendung - Können FFP-Masken mehrfach verwendet werden?

Wiederverwendung - Können FFP-Masken mehrfach verwendet werden?

Im Gesundheitswesen sind FFP2-Masken Einwegprodukte. Sie dürfen nur einmal benutzt werden, danach müssen sie entsorgt werden.

Privat darf man FFP2-Masken mehrfach benutzen. Experten streiten darüber, ob das gut ist. Forscher von der Münster School of Health sagen: Wenn es nur eine geringe Anzahl von FFP2-Masken gibt, könne es durchaus sinnvoll sein, die Masken mehrmals zu tragen. Laut wissenschaftlicher Erkenntnisse kann man FFP2-Masken – bei entsprechender Desinfektion – bis zu 5 Mal wiederverwenden.

Möglichkeit 1: Masken erhitzen

In Untersuchungen haben die Wissenschaftler festgestellt, dass SARS-CoV-2 nach einer Stunde bei Temperaturen von 80 Grad "sicher auf und im Maskenmaterial inaktiviert" werden kann. Das Corona-Virus ist dann also abgetötet. Man kann die Masken also z. B. bei 80 Grad für mindestens 50 Minuten in den Ofen packen, dann befinden sich keine infektiösen Erregern mehr auf der Maske. Und dabei wird die Filterleistung oder ihre Passform nicht beeinträchtigt.

Trotzdem sollte eine schon mal getragene und erhitzte Maske immer nur von der gleichen Person erneut getragen werden. Das liegt daran, dass außer SARS-CoV-2 auch noch andere Viren auf der Oberfläche zurückbleiben könnten. Um sie abzutöten, braucht es teilweise noch mehr Hitze.

Noch mehr Hitze kann dann aber zum Beispiel die Filterleistung der Maske zerstören. Deshalb sollten FFP2-Masken im Backofen auch nicht über 105 Grad erhitzt werden.

Auch die Mikrowelle ist tabu - viele Masken haben Metallteile. Dann besteht Brandgefahr.

Möglichkeit 2: Maske aufhängen und 7 Tage warten

Eine weitere Methode ist, die Masken 7 Tage zu lüften, bis die Erreger unschädlich sind. Man könnte sich also für jeden Wochentag eine Maske zulegen und sie nach dem Benutzen an einen Haken hängen - wo sie nicht berührt wird. Nach etwa 7 Tagen sind die Erreger nicht mehr infektiös. Das zeigt eine aktuelle Studie der FH Münster. Am sinnvollsten ist dann für jeden Wochentag einen Haken mit einer Maske. Auch diese Methode sollte man allerdings nicht öfter als 5 mal anwenden. Dann die Maske entsorgen.

Desinfizieren - so nicht

"Nicht machen", sagt die School of Health zum Kochen von FFP2-Masken im Kochtopf und Waschen in der Spül- oder Waschmaschine. Auch eine UV-Lampe sollte man nicht nutzen. Das RKI rät außerdem davon ab, Masken mit Desinfektionsmitteln zu reinigen.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 28.01.2021, 16:46