Ihre Fragen: Warum gibt es trotz Impfungen so viele Infektionen?

Stand: 14.01.2022, 17:14 Uhr

Wir beantworten Ihre Fragen zur Corona-Impfung. Hier: Warum gibt es trotz Impfungen so viele Infektionen?

Wäre die Impfquote höher, gäbe es weniger Corona-Infektionen. Denn die Impfung schützt auch vor der Ansteckung - allerdings nicht so gut, wie anfangs gehofft.

Hinzu kommt: Im Laufe der Zeit lässt die Wirkung der Corona-Impfung nach. Das gilt nicht nur für den Schutz vor schweren Erkrankungen, sondern auch vor einer Infektion. Mit einer Booster-Impfung ist man wieder besser vor einer Ansteckung und schweren Verläufen geschützt.

Quellen

Momentan gibt es auch deshalb so viele Corona-Fälle, weil in Deutschland die Omikron-Variante vorherrscht. Sie überträgt sich besonders leicht. Auch die zuvor dominante Delta-Variante übertrug sich schon relativ leicht.

Gesamte Grafik anzeigen

Ein weiterer Grund für die hohe Zahl an Neuinfektionen ist schlichtweg, dass zu viele Kontakte stattfinden, bei denen sich das Virus übertragen kann. Weil auch Geimpfte das Virus verbreiten können, empfiehlt die Ständige Impfkommission daher, auch nach der Impfung die allgemeinen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Das sind vor allem: Kontakte reduzieren, Alltagsmasken tragen, Hygieneregeln einhalten, Abstand halten und Lüften.

Über dieses Thema berichteten am 07.12.2021 auch das "Morgenecho" bei WDR 5 und die "Aktuelle Stunde" im WDR Fernsehen.

Sie wünschen sich weitere Antworten rund um die Corona-Impfung? Die können Sie ganz einfach in unserer App unter "Meine Themen" abonnieren. Dafür müssen Sie nur die Nachrichten-Kategorie "Coronavirus" auswählen.

(Zurück) zur Übersicht:

Kommentare zum Thema

  • Sternenfänger 08.12.2021, 20:01 Uhr

    Vielleicht würde ein Besuch auf der Corona Intensivstation helfen.

  • Carmelo D. 08.12.2021, 15:45 Uhr

    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

  • Susanna Oester 08.12.2021, 13:00 Uhr

    Bitte untersuchen Sie die Geimpften Ich bin überzeugt da finden Sie den Grund