Auberginen vom Grill nach Thai-Art

Auberginen vom Grill nach Thai-Art

Kochen mit Martina und Moritz 11.07.2020 UT DGS Verfügbar bis 11.07.2021 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Auberginen vom Grill nach Thai-Art

Sie werden längs mehrmals eingeschnitten, damit die Hitze gut eindringen kann.

Zutaten für 6 Personen:

  • 4 Auberginen
  • 2-3 EL Olivenöl oder Erdnussöl

Für die Marinade:

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1-2 rote scharfe Thaichilis
  • 1 Limette, Saft und Schale (oder Zitrone)
  • 3 EL Fischsauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ TL Zucker
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • frische Kräuter: Thaibasilikum, Koriandergrün, Zitronenbasilikum

Zubereitung:

  • Die Auberginen längs aufschlitzen. In die Schlitze Olivenöl (oder Erdnussöl) träufeln. Auf den Grill legen und erst mal weiter entfernt langsam garen, dabei immer wieder drehen, damit sie gleichmäßig durchgaren. Erst wenn sie sich weich anfühlen und in sich zusammensinken – das dauert eine gute halbe Stunde – dürfen sie in den Bereich der stärkeren Hitze, damit sie nun auch bräunen. Am Ende wird ihnen die Haut abgezogen beziehungsweise das Fruchtfleisch von der Schale gestrichen.
  • Für die Marinade werden die Zutaten in einem Mixbecher nur ganz kurz gemixt, sodass noch Stückchen bleiben und kein Mus entsteht. Die Auberginen mit dieser Marinade mischen oder beträufeln und servieren.

Tipp: Am Ende Borretschblüten darüber dekorativ verteilen, das sieht nicht nur optisch schön aus, sondern schmeckt auch toll!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 11.07.2020, 17:45