18. Dezember 1993 - Das MGM Grand Hotel in Las Vegas wird eröffnet

Goldene Löwenstatue vor dem MGM Grand Hotel und Casino, Las Vegas

18. Dezember 1993 - Das MGM Grand Hotel in Las Vegas wird eröffnet

Das Größte, das Teuerste, das Bombastischste – beim Investoren-Monopoly in Las Vegas gilt nur eine Währung: der Superlativ. Das Spielerparadies in Nevada, USA wächst seit seiner Gründung in rasantem Tempo und lockt ständig mit immer irrwitzigeren Vergnügungstempeln neue Kunden an.

Der Bau des MGM Grand Hotel am Las Vegas Strip hat rund 2,4 Milliarden Dollar verschlungen. Und natürlich ist der kantige Koloss damit bei seiner Eröffnung am 18. Dezember 1993 die teuerste und mit mehr als 5.000 Zimmern und Suiten die größte Hotelanlage der Welt.

MGM-Grand-Hotel in Las Vegas eröffnet (am 18.12.1993)

WDR 2 Stichtag 18.12.2018 04:16 Min. Verfügbar bis 15.12.2028 WDR 2

Download

Bronzelöwe als Empfangschef

Investoren wie der Milliardär Howard Hughes und Hotel-Mogul Conrad Hilton beginnen in den 1960er-Jahren, dem bis dahin als Mafia-Hochburg verrufenen Las Vegas ein familienfreundliches Image zu verpassen. Neben Casino-Hotels mit fußballfeldgroßen Sälen voller Spielautomaten und Zockertischen prägen bald Showpaläste und gigantisches Fantasy-Entertainment das Bild von "Sin City", der Sündenstadt.

Schärfster Rivale von Hughes und Hilton um die Vormachtstellung in Las Vegas ist Kirk Kerkorian. Der milliardenschwere Casino-Investor herrscht als Mehrheitsaktionär auch über das legendäre Hollywoodstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM). Das erste von Kerkorian errichtete MGM Grand Hotel brennt 1980 ab. 87 Menschen sterben in den Flammen. Komiker Otto Waalkes, damals Gast in dem Hotel, überlebt nur knapp.

Vor dem neuen, 1993 eröffneten Hotel-Komplex gleichen Namens empfängt ein riesiger Bronzelöwe als Wappentier von Metro-Goldwyn-Mayer die Gäste. Hinter den türkisfarbenen Glasfassaden erwartet sie ein Interieur im Art-Déco-Stil. Mit 98 Fahrstühlen erreichen sie ihre luxuriös eingerichteten Zimmer und Suiten.

Wo Mike Tyson zum Ohrbeißer wurde

Wer im MGM Grand eincheckt, soll das Hotel möglichst gar nicht verlassen. Es bietet alles, was Las Vegas ausmacht: Neben dem – natürlich weltgrößten – Casino locken eine Shopping-Mall, Theatersäle, in denen Stars wie David Copperfield auftreten, Restaurants, Bars und Nachtclubs für jeden Geschmack sowie ein weitläufiges Pool-Areal.  

Die zum Hotel gehörende Grand Garden Arena mit 15.200 Plätzen kennen auch Menschen, die nie in Las Vegas waren. Live übertragene Sportereignisse finden dort statt, etwa der legendäre WM-Boxkampf, bei dem Mike Tyson seinem Gegner Evander Holyfield ein Stück Ohr abgebissen hat. Ein 13 Hektar großer Movie-Park hinter dem MGM Grand Hotel ist allerdings wieder verschwunden. 2006 muss er drei Apartment-Hochhäusern mit weiteren 1.728 Suiten weichen.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 19.12.2018: Vor 35 Jahren: Klinikum Aachen nimmt erste Patienten auf

Stand: 18.12.2018, 00:00