15. Mai 2005 - Vor 100 Jahren: Las Vegas wird gegründet

Stichtag

15. Mai 2005 - Vor 100 Jahren: Las Vegas wird gegründet

Mitten in der Wüste von Nevada finden fromme Mormonen 1885 eine kleine Oase. Sie bleiben und taufen ihre Siedlung der grünen Aussicht wegen Las Vegas – die Auen. Der fruchtbare Flecken liegt günstig auf dem Landweg nach Kalifornien und gedeiht. 1905 aber ist es plötzlich mit der mormonischen Ordnung vorbei. Am 15. Mai erwirbt eine Eisenbahngesellschaft riesige Parzellen entlang einer neuen Schienentrasse und löst damit eine Besiedlungsexplosion aus. Las Vegas wird Boom Town.Der Boom hält bis zur Großen Depression Ende der 20er-Jahre. Um der ausgetrockneten Stadt auf die Beine zu helfen, wird 1931 das zuvor streng verbotene Glücksspiel legalisiert. In den Saloons der Westernstadt entstehen jetzt Casinos. Es wird gezockt, getrunken und gerauft. Dank des Hoover-Staudamms kann die Stadt schon Mitte der 30er-Jahre mit verschwenderischen Neonreklamen in der Wüste funkeln. Das Geld kommt zurück nach Las Vegas und mit ihm die Gangster.1946 beginnt unter dem berüchtigten Bugsie Siegel die Ära der Mafia-Herrschaft und der modernen Luxushotels. Showstars locken Heerscharen von anständigen Bürgern aus den puritanischen Staaten von Amerika in die sündige Wüste. Hollywood entdeckt Las Vegas, Sinatra macht die Stadt cool. Urbanes Jet-Set Leben in Sin City. Mitte der 60er-Jahre jedoch droht Las Vegas duch die Mafia an seinem kriminellen Image zu ersticken. 1966 kauft der exzentrische Milliardär Howard Hughes etliche Grundstücke entlang des Strips und baut noch extravagantere Casino-Hotels als zuvor. Hughes krempelt das Image von Las Vegas um: von der skrupellosen Spielhölle zum familienfreundlichen Spiel- und Showparadies. Mit immer neuen Prunk- und Spektakelbauten pokern die Hotel-Tycoons nun um die Gunst des Publikums.

Doch die Summe, die jeder Gast im Schnitt verspielt, sinkt im Lauf der Jahre drastisch. Seit den 90ern setzt Las Vegas deshalb wieder auf Sex. Oben ohne in jedem Casino - für die Laufkundschaft. Die wird in Fußballfeld großen Hallen an Einarmigen Banditen ausgenommen. Hofiert wird in Las Vegas mittlerweile eine ganz andere Spieler-Liga. Bei den so genannten High Rollern spielt Geld keine Rolle, sie haben es. Und die Casinos wollen es, um jeden Preis. Zuverlässige High Roller werden mit dem Hotel eigenen Lear-Jet auf Wunsch von jedem Punkt der Erde eingeflogen.Stand: 25.05.05