18. April 1940 - Ira von Fürstenberg wird geboren

Ira von Fürstenberg, Prinzessin (Geburtstag 18.04.1940)

WDR 2 Stichtag 18.04.2020 03:58 Min. Verfügbar bis 16.04.2030 WDR 2

Download Podcast

18. April 1940 - Ira von Fürstenberg wird geboren

Geburtstag Ira von Fürstenberg

"Im Verlauf meines Lebens hatte ich viele Höhen und Tiefen", meint Ira von Fürstenberg in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte". Dabei wird sie am 18. April 1940 buchstäblich mit dem goldenen Löffel im Mund geboren. Ihr Vater Tassilo von Fürstenberg gehört zum Hochadel, die Mutter Claire Jeanne Agnelli zur reichen Fiat-Dynastie.

Als sich die Eltern trennen, sehnt sich Ira nach einer neuen Familie und sorgt für ihren ersten Skandal. Mit gerade 15 Jahren heiratet sie den 31-jährigen Alfonso Prinz zu Hohenlohe-Langenburg.

Traumhochzeit in Venedig

200 Gondeln fahren zur Hochzeit im September 1955 auf dem Canal Grande, 1.100 Gäste aus dem europäischen Hoch- und Geldadel sind geladen: die Habsburger, Bismarcks, Hannovers, Agnellis und Onassis.

"Unsere Hochzeit in Venedig war einzigartig", schwärmt die Prinzessin später. "Danach verlor unser Zusammenleben den Glanz."

Wahrscheinlich sei sie tatsächlich viel zu jung gewesen. Zudem ist der Gatte ein Lebemann, der gerade das beschauliche spanische Fischerdorf Marbella zur Lieblingsdestination der Schönen und Reichen umbaut.

Mit 23 Jahren zwei Scheidungen

Allein mit ihren zwei Söhnen Christoph und Hubertus lässt sich die junge Mutter von anderen Männern trösten – vergeblich. Mit 23 Jahren ist Ira von Fürstenberg zweimal geschieden und steckt in einem unerbittlichen Kampf um die Kinder. "Ich habe wirklich gelitten darüber", sagt sie.

Aber Ira von Fürstenberg ist eben auch "lebendig, fantasievoll und immer, immer bereit, neue Sachen zu tun". Zumindest sieht sie sich selbst so. Zudem ist sie äußerst attraktiv und bekommt Mitte der 1960er Jahre erste Filmrollen angeboten.

Fast-Fürstin von Monaco?

Auf die Frage, wann sie Schauspielunterricht nehmen wolle, antwortet sie lapidar: "Das würde nur mein Talent zerstören." Insgesamt tritt sie in 20 Filmen auf. Aber obwohl sie mit nackter Haut nicht geizt, bleibt die Kino-Karriere mäßig.

Sie wechselt in die Modebranche, moderiert im TV und kreiert Kunstgegenstände. Zeitweise gilt Ira von Fürstenberg als nächste Ehefrau des verwitweten Fürsten Rainier von Monaco. Aber seine Kinder sollen den Klatschblättern zufolge gegen die Beziehung gewesen sein.

2006 stirbt ihr Sohn Christoph mit 49 Jahren in einem thailändischen Gefängnis – unter ungeklärten Umständen. Seither ist es ruhiger geworden um Ira von Fürstenberg. Aber ihr Sohn Hubertus versichert zum 80. Geburtstag: "Sie hat sich kaum geändert, gute Gene und sie ist immer noch sehr, sehr lebendig."

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 19.04.2020: Vor 15 Jahren: Kardinal Ratzinger wird zum Papst gewählt

Stand: 18.04.2020, 00:00