Live hören
Jetzt läuft: How will I know von Whitney Houston
Modischer älterer Herr auf einem "One-wheeled electric skateboard"

WDR 4 Podcast "immer frei - so geht Rente"

Fifty shades of beige – stylish in die Rente

Stand: 28.02.2024, 06:00 Uhr

Der bekennende Modemuffel Matthias Bongard hat es dieses Mal nicht leicht zwischen dem stilbewussten Musiker und Entertainer Götz Alsmann und dem Leiter des Deutschen Modeinstituts Gerd Müller-Thomkins. Thema: Was trägt "Mann" in der Rente?

Frauen gehen bewusster mit Mode um, sind in allem stilsicherer und erfahrener. Die Mehrheit der Männer glänzt durch Ignoranz und Desinteresse. Das belegen zahllose Statistiken und das bestätigt auch Gerd Müller-Thomkins, Leiter des Deutschen Modeinstituts. Deshalb konzentriert sich "immer frei – so geht Rente" auf das eigentliche Problemfeld, "Männer und Mode". Für Götz Alsmann ist das "heulende Elend" der schlecht gekleideten Männer seines Alters allgegenwärtig: Funktionskleidung in farblosen Beige-Tönen, Rentnerklischees in ausgebeulten Jeans, stoffgewordenes Desinteresse überall.

Fifty shades of beige – stylish in die Rente

immer frei - so geht Rente - Staffel 1 | WDR Staffel 1, Folge 8 28.02.2024 38:58 Min. Verfügbar bis 10.02.2035 WDR Online


Download

Das habe wenig mit Geld zu tun, so der Modeexperte Müller-Thomkins. Man könne mittlerweile hochwertige, aktuelle Second-Hand Kleidung kaufen oder auch neue günstige Kleidung. Auch Marken-Jeans und Sneaker sind nicht billig, sagt Götz Alsmann, im Gegenteil. Auf beides verzichtet er komplett, aber nie auf seine Krawatte, auch nicht im Fußballstadion oder beim Bäcker. Im Gegensatz zum Moderator Matthias Bongard, der auf seinen schwarzen "Existentialisten-Pulli" schwört - und seine Jeans. Mode, sagt er offen, habe ihn persönlich nie besonders interessiert.

Der Gentleman-Musiker

Musiker und Moderator Götz Alsmann

Musiker und Entertainer Götz Alsmann

"Mode ist mir weniger wichtig als Stil. Mode ist das, was einem vorgesetzt wird. Stil ist das, was man sich selber aussucht", sagt Götz Alsmann, Jahrgang 1957. Schicker Anzug, Krawatte und perfekte Haartolle – das sind die Markenzeichen des Entertainers und Musikers aus Münster. 2004 erhielt er die Auszeichnung "Krawattenmann des Jahres", persönlich überreicht von Gerd Müller-Thomkins – dem zweiten Gast in dieser Folge.

Der Modeexperte

Gerd Müller-Thomkins Leiter des Deutschen Modeinstituts

Gerd Müller-Thomkins, Leiter des Deutschen Modeinstituts

Gerd Müller-Thomkins, 66 Jahre alt, leitet das Deutsche Modeinstitut (DMI). Er weiß, "eigentlich gibt es keine Mode für Senioren, denn niemand möchte Senior sein." Die "neuen Alten" definieren ihre Persönlichkeit mindestens ein bis zwei Jahrzehnte jünger. Das DMI mit Sitz in Köln ist eines der ältesten und führenden Trendbüros. Die Expertinnen und Experten recherchieren und analysieren aktuelle soziokulturelle Entwicklungen, Trends und den Zeitgeist im Modemarkt.

U-Tipps von Ute Schneider

Achtung, bei den Tipps verlassen wir die "Herren-Abteilung", hier gibt es - wie immer - auch Interessantes für Frauen.

WDR 4-Moderatorin Ute Schneider

Ute Schneider

Podcast: Im Podcast "Echtzeit" vom Deutschlandfunk Kultur gibt es die Folge "Jetzt nur noch Rentnerbeige - über altersgerechte Kleidung".
Oliver Kalkofe und Oliver Welke, die fabelhaften Boomerboys sprechen mit dem Soziologen und Boomer-Experte Heinz Bude unter anderem – sehr amüsant - über Styling und Mode.

Mediathek: In der ARD Alpha-Serie "Unsere zweite Haut" gibt es zum Beispiel Sendungen über "Mode und Geschlechterrollen" oder "Mode und Kleiderregeln". Auch Arte hat einige spannende Sendungen über Mode – einfach mal als Stichwort eingeben. In einer WDR-Sendung "Frau TV" gibt es einen interessanten Beitrag über Modeberatung für Frauen ab 50.

Online-Magazine: Ein Tipp vom Profi Müller-Thomkins: "Heyday". Ein Magazin für Frauen ab 45 Jahren u.a. mit Mode- und Beauty-Tipps und Interviews. Götz Alsmann empfiehlt etwas für die kleine Stil-Schule: zwei sehr klassische You Tube-Kanäle: "Gentleman's Gazette" und "The Chap's Guide" (very british, in english)