Live hören
Jetzt läuft: Kribbeln im Bauch von Pe Werner
Schüler:innen in den 70er Jahren

Podcast "immer frei - so geht Rente"

Stell dir vor, es ist Rente und alle gehen hin

Stand: 27.03.2024, 06:00 Uhr

Die geburtenstarken Jahrgänge gehen in Rente. Die Generation, die sich selber nie Baby-Boomer genannt hat. Wer sie sind, was sie eint und was sie denken, beschreibt der Soziologe Heinz Bude.

Sie sind viele, sehr, sehr viele, die Jahrgänge der zwischen 1955 und 1970 geborenen, die sogenannten Baby-Boomer. Und sie verbindet das Gefühl, dass es zu viele von ihnen gibt - in der Schule, auf dem Arbeitsmarkt und jetzt in der Rente. Der Soziologe Heinz Bude hat über diese Generation geforscht. "Abschied von den Boomern" heißt sein daraus resultierendes Buch.

Stell dir vor, es ist Rente und alle gehen hin

immer frei - so geht Rente - Staffel 1 | WDR Staffel 1, Folge 12 27.03.2024 34:51 Min. Verfügbar bis 10.03.2035 WDR Online


Download

Wie ticken die Boomer wirklich? Was hat diese Generation geprägt? Mit welchem Selbstverständnis gehen sie jetzt in Rente? Darüber sprechen die beiden Boomer Heinz Bude und Matthias Bongard bei "immer frei - so geht Rente".

Soziologe und Autor Heinz Bude

Heinz Bude

Heinz Bude - "Abschied von den Boomern"

Professor Heinz Bude wurde 1954 in Wuppertal als Sohn eines Schreiners geboren. Er studierte zunächst Katholische Theologie, dann Philosophie, Soziologie und Psychologie in Tübingen und Berlin. Von 2000 bis 2023 war Bude Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel.

Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter "Deutsche Karrieren" (1987), "Gesellschaft der Angst" (2014), "Solidarität" (2019) und "Abschied von den Boomern" (2024).

U-Tipps von Ute Schneider

Bücher: Das neuste Buch des immer frei-Gastes Heinz Bude heißt "Abschied von den Boomern"- das Portrait einer Generation und ihrer inneren Widersprüche. Ein Tipp von Heinz Bude an unsere Hörerinnen und Hörer ist der Boomer-Roman "Milch und Kohle" von Ralf Rothmann über die Alltagssorgen des 15-jährigen Simon, der Ende der sechziger Jahre mit seiner Familie in einer Arbeitersiedlung im Ruhrgebiet lebt.

WDR 4-Moderatorin Ute Schneider

Ute Schneider macht die U-Tipps

"Lass uns noch mal los", so heißt der Roman von Susanne Matthiessen Darin geht es um die Frauen der Boomer-Generation - rasant, rebellisch und tiefschwarz komisch.

Mediathek: Das ZDF hat ein kleines multimediales Special zusammengefasst und stellt die Frage: "Boomer: Generation Glücksfall oder Sündenbock?". Hier gibt es Infos über die Generation Boomer, womit sind sie groß geworden, was ist typisch für sie. In der ARD-Mediathek findet man ein Interview mit Heinz Bude in der NDR Talkshow DAS!.
In der ZDF- heute-Show analysieren Oliver Welke und Olaf Schubert die Rentensituation auf amüsante Art in "Die Boomer machen unser Rentensystem kaputt".

Podcast: Im Podcast "Baby und Boomer" diskutieren Oliver Leisse und Lea Leisse, Vater und Tochter, Boomer und GenZ (Baby), renommierter Zukunftsforscher und Zukunft. Die erste Folge heißt "Boomer sind blöd und GenZler verwöhnt. Vorurteile von Generationen." Im fabelhaften Boomer-Podcast "Kalk und Welk" mit dem doppelten Olli - Welke und Kalkhofe - war ebenfalls Heinz Bude zu Gast. Zu finden in der ARD-Audiothek.