Bordelle - Welche Corona-Regeln gelten für sexuelle Dienstleistungen und Swingerclubs?

Bordelle - Welche Corona-Regeln gelten für sexuelle Dienstleistungen und Swingerclubs?

Wir beantworten Ihre Fragen zum Alltag mit dem Coronavirus. Hier: Bordelle - Welche Corona-Regeln gelten für sexuelle Dienstleistungen und Swingerclubs?

Von Freitag (20.08.2021) an gilt: Der Besuch von Bordellen, Prostitutionsstätten, Swingerclubs und ähnlichen Einrichtungen ist bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 ohne besondere Einschränkungen möglich. Gleiches gilt auch für sexuelle Dienstleistungen außerhalb dieser Einrichtungen

Liegt die Inzidenz in einem Kreis, einer kreisfreien Stadt oder NRW-weit bei 35 oder höher, muss man sich bei diesen Einrichtungen und Dienstleistungen als Geimpfter, Genesener oder PCR-Getesteter ausweisen. Ein Schnelltest reicht nicht aus. So steht es in der Coronaschutzverordnung.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 18.08.2021, 14:05

Weitere Themen