Kosten – Wer zahlt die Impfung in Deutschland?

Kosten – Wer zahlt die Impfung in Deutschland?

Die Impfung selbst ist in Deutschland gratis – und auch nicht davon abhängig, ob man krankenversichert ist. Die anfallenden Kosten übernehmen insbesondere Bund, Länder und die Krankenkassen. Das ist in der Impfverordnung festgelegt.

So werden die Kosten für die Impfzentren zu 46,5 Prozent aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds der gesetzlichen Krankenkassen und zu 3,5 Prozent von den privaten Krankenversicherungsunternehmen finanziert. Die andere Hälfte tragen die Länder. Der Bund übernimmt die Kosten für den Impfstoff. Dafür sind alleine 3 Milliarden Euro eingeplant.

Wenn später auch in Arztpraxen geimpft wird, werden die Kosten – wie bei anderen empfohlenen Impfungen auch – über die Krankenkassen bezahlt.

(Zurück) zur Übersicht:

Stand: 23.01.2021, 20:42