Hongkong: China. Macht. Gesetze.

Hongkong: China. Macht. Gesetze.

COSMO Machiavelli - Rap und Politik 14.07.2020 01:14:13 Std. Verfügbar bis 15.07.2025 COSMO

Ein Land, zwei Systeme? Wortungetümer wie Sicherheitsgesetz & Sonderverwaltungszone? Eine kapitalistische Stadt in einem kommunistischen Staat? Die Beziehung zwischen China und Hongkong ist besonders - besonders kompliziert und besonders belastet. In den letzten Wochen & Monaten gingen Millionen Menschen in der Hafenstadt auf die Straße. Zuletzt wurde gegen das sogenannte "Sicherheitsgesetz" demonstriert, denn die Menschen fürchten um ihre Freiheit. Eine Freiheit, die den Künstler*innen in Hongkong immer mehr genommen wird. Wer sich „falsch“ äußert, wird zensiert, verliert im schlimmsten Fall alles. Rapper*innen tarnen deswegen ihre Regierungskritik, sie werden immer unpolitischer oder sehr politisch - aber anders, als wir es bisher bei Machiavelli kennen: Pro-Regierung. Besonders gut klingt das dann nicht mehr. Und das, obwohl so viel Potential in der chinesischen und gesamt-asiatischen Rapszene steckt. Wie viel, erklärt Jan am Beispiel "88Rising". Wie wenig die Bundesregierung tut, kritisiert die FDP-Politikerin Gyde Jensen. Die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Menschenrechte fordert klare Maßnahmen von Merkel. Warum es die bisher nicht gibt, erklärt Vassili. Außerdem dabei: Joyce Lee, China-Expertin zwischen Popkultur & Politik. Mitarbeiterin der Ausgabe: Elena Scheerer.


Download