COSMO Audiothek

Musik

Der Soundcheck vom 23.06.2021

Derya Yıldırım

• Die US-amerikanische Black Music Action Coalition hat die Musikindustrie auf die Umsetzung von Diversity im Zuge der Black Lives Matter Bewegung untersucht. Kai Brands mit dem Jahresbericht der Organisation in den Global Pop News. (00:10:36) • Berwyn kommt aus London, hat Roots in Trinidad und gilt als der Newcomer im UK-Rap. Joyce Lee stellt sein sensibles 2.Album „Fomalhaut“ vor. (00:21:03) • Der Soundtrack ist unser Radio-Feature zur musikalischen Lebensgeschichte eines Künstlers. Diese Woche mit dem US-amerikanischen Uni-Dozenten, Afro-Futuristen und Klangforscher Louis Chude-Sokei. Heute spricht er über Dub, für ihn das perfekte Symbol für Afro-Futurismus. (00:30:37) • Zu Gast ist heute Derya Yıldırım, die zusammen mit der Grup Şimşek anatolische Psychedelik und türkische Liedermacher in die Jetztzeit befördert. Im Interview spricht sie über ihre neue EP „Dost 1“ und wie schwierig es war, die mit einer Band, die in Frankreich, der Schweiz und Dänemark verteilt ist, in Zeiten der Pandemie einzuspielen. (00:59:15) • Unser Sound Supreme, unser Lieblingsalbum der Woche, kommt von der jungen Sängerin Shanique Marie aus Jamaika, die uns heute die Story hinter ihrem Song „Government Name“ erzählt. (01:27:10) • Mono & Nikitaman sagen mit ihrer neuen Single „Deutschland Du bist rassistisch“ und erklären in unserem Interview, warum sie diesen Song geschrieben haben. (01:34:41) Weitere Infos zur Sendung: https://www1.wdr.de/radio/cosmo/programm/sendungen/soundcheck/on-demand-104.html | audio

Der Soundcheck vom 21.06.2021

Jesse Royal

Corona ist langsam auf dem Rückzug, die ersten Parties finden schon wieder illegal oder unter Auflagen statt. Kai Brands erzählt in den Global Pop News, wo am Wochenende gefeiert wurde und was Veranstalter nun fordern. (00:09:06) Der Deutsche Rap hat seinen eigene #MeToo Skandal, seit eine Frau Rapper Samra beschuldigt hat, sie sexuell misshandelt zu haben. Machiavelli-Host Jan Kawelke fasst die Ereignisse bisher zusammen. (00:18:04) Der Soundtrack ist unser Radio-Feature zur musikalischen Lebensgeschichte eines Künstlers. Diese Woche mit dem US-amerikanischen Uni-Dozenten, Afro-Futuristen und Klangforscher Louis Chude-Sokei.  Heute erzählt er wie David Bowies „Space Odditiy“ ihn zu dem Mann gemacht hat, der er heute ist. (00:27:05) Zu Gast ist Reggae-Artist Jesse Royal, einer der Erneuerer der jamaikanischen Musik, die er mit Trap, Rap und Afrobeats mischt.  Zum Beispiel auf seinem neuen Album „Royal“. (01:03:01) Das Geburtstagskind heute ist der französische Sänger Manu Chao, der mit seiner einzigartigen Mestizo-Musik aus Reggae, Latin, Rock und Videospielsounds erst Lateinamerika und dann die Welt erobert hat. Wir erinnern zunächst an sein fabulöses Debutalbum „Clandestino“. (01:27:46) Manu Chaos Leben wurde dokumentiert in der Biographie „Clandestino: In Search of Manu Chao“. Cosmo-Reporter Jay Rutledge hat mit dem Autor des Buches Peter Culshaw gesprochen. Der berichtet von Begegnungen mit Amadou & Mariam und Calypso Rose und versäumten Treffen mit Noel Gallagher und Damon Albarn. (01:33:22) Weitere Infos zur Sendung unter: https://www1.wdr.de/radio/cosmo/programm/sendungen/soundcheck/on-demand-104.html © WDR 2021 | audio