Röggelchen-Happen mit Mett

Röggelchen-Happen mit Mett

Kochen mit Martina und Moritz 06.06.2020 UT DGS Verfügbar bis 06.06.2021 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Röggelchen-Happen mit Mett

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Dafür empfehlen wir die knubbeligen kleinen Roggensemmeln, die oft mit Kümmel gewürzt sind. Damit die Happen wirklich mundgerecht werden, schneiden wir sie senkrecht in Scheiben. Die werden dann getoastet oder – für eine größere Menge – auf ein Backblech gebreitet im Ofen geröstet. Das frische Schweinemett muss man vielleicht beim Metzger bestellen, er hat es nicht immer vorrätig. Dafür muss er Schweinefleisch durch den Wolf drehen und mit etwas Pökelsalz (für die Farbe und bessere Haltbarkeit) und Gewürzen verkneten. Und wir machen es dann noch mal extra an.

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

  • 250 g frisches Schweinemett
  • 1 Zwiebel (nach Gusto Frühlingszwiebel, milde rote oder rosa Zwiebel)
  • 3-4 Petersilienstiele (glattblättrig)
  • 1-2 TL scharfer Senf (nach Gusto)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Das Mett mit den übrigen Zutaten mischen und dabei sehr kräftig abschmecken. Die Zwiebel dafür sehr fein würfeln und die Petersilienblätter fein hacken. Mit Salz aufpassen, denn das Mett ist ja bereits gesalzen. Mit Pfeffer, natürlich frisch aus der Mühle, darf man ruhig großzügig sein. Auf die knusprigen Roggensemmel streichen – fertig!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 06.06.2020, 17:45