02. September 2008 - Vor 15 Jahren: "Jurassic Park" kommt in deutsche Kinos

Stichtag

02. September 2008 - Vor 15 Jahren: "Jurassic Park" kommt in deutsche Kinos

Schon als Kind ist Steven Spielberg von Dinosauriern besessen. "Sie waren viel größer als wir und sie waren etwas, was heute nicht mehr existiert", wird sich der Erfolgsregisseur später erinnern. Da hat Spielberg seine kindliche Faszination längst in einem Buch des Amerikaners Michael Crichton wieder gefunden: im Roman "Jurassic Park", in dem ein in Bernstein gefangener Moskito aus der Urzeit das Erbgut der Riesenechsen gespeichert hat. Ein findiger Millionär lässt daraus neue Dinosaurier für einen gigantischen Vergnügungspark auf einer einsamen Insel klonen. Aber dann machen sich die Monster selbstständig und drohen die Menschen auf der Insel zu vernichten. Am 2. September 1993, drei Monate nach dem US-Start, kommt Spielbergs Verfilmung auch in Deutschland in die Kinos.

Dinosaurier im Film gab es schon immer. "Monsters on the loose" nennen die Amerikaner das Genre, in dem wild gewordene Ungeheuer Amok laufen und die zivilisierte Welt bedrohen. In "The Lost World" (1925) sind es von der Evolution vergessene Dinosaurier im dunkelsten Teil Afrikas. Nach dem Zweiten Weltkrieg wecken Atomexplosionen Godzilla aus dem Schlummer und machen ihn dank radioaktiver Verseuchung noch gefährlicher. "Jurassic Park" hingegen spielt mit den Ängsten einer Zeit, in der durch die Gentechnik plötzlich alles vorstellbar scheint. Modernste Animationstechnik und ein Budget von 65 Millionen US-Dollar sollen den Film so real wie möglich erscheinen lassen.

Die Rechnung geht auf: Auch wenn damals schon bekannt ist, dass eine Reaktivierung der Urzeit aus der DNA einer Mücke unmöglich ist, stürmen Hunderttausende die Kinosäle. Über 900 Millionen US-Dollar spielt die Produktion weltweit ein. Eine "Dino-Mania" überschwemmt die Welt: Das Logo des Films prangt fortan auf T-Shirts, Bettwäsche, Schulranzen und Kaffeetassen.Den Erfolg hat Spielberg in "Jurassic Park" ironisch vorweggenommen. Im grandiosen Showdown verwüsten die Monster nicht zuletzt den riesigen Merchandising-Raum der Dino-Insel.

Stand: 02.09.08