05. September 2008 - Vor 370 Jahren: Ludwig XIV. wird geboren

Stichtag

05. September 2008 - Vor 370 Jahren: Ludwig XIV. wird geboren

Als Ludwig XIV. am 5. September 1638 in der französischen Residenzstadt Saint-Germain-en-Laye geboren wird, hat niemand mehr mit ihm gerechnet. Zuvor hatten seine Eltern, Ludwig XIII. und seine Gemahlin Anna von Österreich, 22 Jahre lang vergeblich auf einen Thronfolger gewartet. Deshalb geben sie Ludwig den Beinamen "Dieudonné" ("der Gottgegebene") mit auf den Weg. Als er nach dem Tod des Vaters den Thron besteigt, versucht der Adel die Macht an sich zu reißen, weshalb er mehrmals mit seiner Mutter aus dem Palast fliehen muss. Das Gefühl, am Hof bedroht zu sein, wird ihn zeitlebens ebenso prägen wie der Glaube an seine gottgegebene Herrschaft.

1643 wird der 15-Jährige König. Für den Knaben lenkt Jules Mazarin, Kardinal und Geliebter seiner Mutter, die Staatsgeschäfte. Mazarin ist es auch, der Ludwig darin bestärkt, gegenüber Verwandten und Würdenträgern misstrauisch zu sein. Als Konsequenz zieht sich der König nicht von seinen Gegnern zurück, sondern macht sich nach dem Tod Mazarins 1661 zum allgegenwärtigen, kontrollierenden Mittelpunkt des Hofs. Das königliche Siegel darf sein Kanzler nur mehr mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis vergeben, selbst Staatssekretäre müssen bei Geleitbriefen und Pässen für Reisende seine Erlaubnis einholen. Eine strenge Etikette regelt das gesamte Leben bei Hofe. Selbst die ausgiebigen Feste, in denen Ludwig XIV. sich und seine Macht prunkvoll zu inszenieren weiß, dienen politischem Kalkül. Nicht umsonst wählt Ludwig die Sonne als Symbol: Die ganze Welt soll sich um seine absolute Herrschaft drehen.Zur Machtausübung Ludwigs XIV. gehört es auch, sich selbst gänzlich als öffentliche Person zu präsentieren. Zu den morgendlichen Aufstehzeremonien des Königs eingeladen zu werden gilt als Privileg, Gäste empfängt der Monarch gern auf dem Toilettenstuhl. Zu den Tanzdarbietungen Ludwigs finden sich bis zu 30.000 Zuschauer ein.

1682 zieht der Hof in die neu gebaute Prunkschlossanlage von Versailles. Mit dem Umzug aber beginnt auch des Sonnenkönigs Stern zu sinken. Die Staatskassen sind leer, Krankheiten plagen den 44-jährigen Herrscher. Statt sich Mätressen hinzugeben, wird die Gouvernante seiner beiden unehelichen Kinder seine Geliebte. Ludwig XIV. stirbt 1715 in Versailles.

Stand: 05.09.08