Fußball in NRW

Fußball kompakt

Gladbach ohne Ginter nach Rom

Borussia Mönchengladbach muss im Auswärtsspiel der Europa League bei AS Rom am Donnerstag auf Nationalspieler Matthias Ginter verzichten. Dies teilte der Klub am Dienstag (22.10.2019) mit. Abwehrspieler Ginter laboriert an einer Schulterluxation mit Kapselbandverletzung. Auch die Angreifer Alassane Plea (Muskelverletzung im Oberschenkel) und Raffael (Adduktorenprobleme) treten die Reise nach Rom nicht an. Für die wieder ins Training eingestiegenen Tobias Strobl und Ibrahima Traore kommt das Spiel in Italien wie bei Ginter noch zu früh.

Schalke wohl auch gegen Dortmund ohne McKennie

Bundesligist Schalke 04 muss wohl auch im Derby gegen Borussia Dortmund am Samstag (26.10.2019) auf Weston McKennie verzichten. Der Mittelfeldspieler, der wegen muskulärer Probleme das Spiel bei 1899 Hoffenheim (0:2) verpasst hatte, konnte auch am Mittwochvormittag noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren. Der erst kürzlich neu ins deutsche Nationalteam berufene Suat Serdar hingegen konnte zumindest bei Laufübungen schon wieder mitmachen

1. FC Köln: Veh will bald über seine Zukunft entscheiden

Geschäftsführer Armin Veh will bald seine Zukunft beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln klären. "Wir werden zeitnah entscheiden, wie es weitergeht", kündigte Veh in einer Sendung auf Sky an: "Ich bin seit 30 Jahren in diesem Geschäft an vorderster Front. Die entscheidende Frage für mich ist nun: Möchte ich weitermachen oder möchte ich etwas anderes machen oder einfach eine Pause machen." Seinen bis Juni 2020 laufenden Vertrag will der 58-Jährige in jedem Fall erfüllen. Eine mögliche Verlängerung macht Veh auch von der künftigen Aufteilung der Verantwortungsbereiche beim Aufsteiger abhängig, er möchte weiter im sportlichen Bereich die Hauptlast tragen.

BVB: Kapselzerrung bei Roman Bürki

Borussia Dortmund hofft vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch bei Inter Mailand auf den Einsatz von Stammtorhüter Roman Bürki. Der Schweizer erlitt beim 1:0-Sieg am Samstagabend (19.10.2019) gegen Borussia Mönchengladbach eine Kapselzerrung im linken Knie. Nach Angaben des BVB ist ein Einsatz in Mailand aber nicht ausgeschlossen. Bürki war in der ersten Halbzeit mit dem Gladbacher Stürmer Breel Embolo zusammengeprallt und hatte noch etwa eine halbe Stunde weitergespielt, ehe er ausgewechselt werden musste.

SPORT IM WESTEN