Fußball in NRW

Fußball kompakt

BVB schließt neuen Mega-Deal mit "Puma"

Borussia Dortmund und Sportartikel-Hersteller "Puma" haben sich auf einen neuen, langjährigen Ausrüstervertrag geeinigt. Der Vertrag sei bis zum Jahr 2028 verlängert worden, teilte der Club am Donnerstagmorgen (21.11.2019) mit. Der Deal bringt den Dortmundern nach Medienberichten etwa 30 Mio. Euro pro Jahr, insgesamt 250 Mio. Euro bis 2028. Vor sieben Jahren hatten Borussia und der Sportartikel-Hersteller aus Herzogenaurach ihre Zusammenarbeit begonnen.

Gladbach verlängert mit Benes und Geideck

Borussia Mönchengladbach hat die Verträge mit Mittelfeldspieler Laszlo Benes und Co-Trainer Frank Geideck verlängert. Beide Personalien gab Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag (21.11.2019) bekannt. Den jungen Slowaken Benes (22) nannte Eberl "ein weiteres Toptalent, das den Durchbruch geschafft hat und bei dem wir uns sehr freuen, es bei uns behalten zu haben". Der Vertrag läuft nun bis 2024. Geideck wurde bis 2022 gebunden, laut Eberl als Anpassung an die Vertragslaufzeit des neuen Cheftrainers Marco Rose. Bereits am Dienstag wurde der 2021 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Florian Neuhaus vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert.

Heldt äußert sich positiv über Rückkehr von Podolski

Manager Horst Heldt hat sich positiv über eine mögliche Rückkehr von Klub-Ikone Lukas Podolski zum Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln geäußert. "Ich glaube, es ist immer wichtig, verdiente Spieler an den Verein zu binden und einzubauen. Er hat Herausragendes für den FC geleistet", sagte der 49-Jährige am Donnerstag (21.11.2019). Allerdings müsse der Weltmeister von 2014, der derzeit bei Vissel Kobe in Japan spielt und angeblich über ein Engagement bei Gornik Zabrze in seinem Geburtsland Polen nachdenkt, zunächst eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft treffen. Sollte diese getroffen sein, "ist es eine Verpflichtung für uns, ihn in den Verein maßgerecht einzubauen. Von mir aus ist er herzlich willkommen".

SPORT IM WESTEN