Fußball in NRW

Fußball kompakt

BVB: Pulisic und Guerreiro zurück im Team-Training

Raphael Guerreiro (rechts) und Christian Pulisic von Borussia Dortmund.

Raphael Guerreiro und Christian Pulisic sind beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am Dienstag wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. Das gab der Klub via Twitter bekannt. Beide hatten am Samstag beim 2:1 gegen den FSV Mainz 05 noch gefehlt, Pulisic nach einem Muskelfaserriss im Oberschenkel, Guerreiro aufgrund muskulärer Probleme. Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (Fußverletzung) trainierte weiterhin individuell.

Leverkusen - Nürnberg: Polizei erteilt 60 Stadionverbote

Die Polizei Köln hat für das Punktspiel zwischen den Bundesligisten Bayer Leverkusen und 1. FC Nürnberg am Samstag gegen 60 Störer aus dem Umfeld von Bayer Leverkusen so genannte Bereichsbetretungsverbote ausgesprochen. Das teilte die Behörde am Donnerstag mit. Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und Leverkusen (0:1) am vergangenen Samstag hatte es im Stadtteil Cannstatt eine handfeste Auseinandersetzung rivalisierender Fan-Gruppen gegeben. Der VfB hatte gegen die Beteiligten daraufhin bundesweit wirksame Stadionverbote erteilt. Die mit den Verboten belegten Störer dürfen am Samstag nicht das Umfeld der BayArena in Leverkusen aufsuchen. Bei Verstößen gegen das Verbot droht den betreffenden Personen nach Angaben der Polizei ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro.

RL West: Wiedenbrück rettet Remis im Kellerduell

Der SC Wiedenbrück und der 1. FC Kaan-Marienborn haben sich im Kellerduell der Regionalliga West am Samstag 2:2-unentschieden getrennt. Der Tabellenvorletzte Kaan-Marienborn hatte 2:0 geführt, Wiedenbrück konnte in der zweiten Halbzeit aber in der 86. Minute noch ausgleichen und bleibt damit zumindest vorerst auf dem 16. Platz. Die SG Wattenscheid 09 verschaffte sich unterdessen durch einen 3:1-Heimsieg über Schlusslicht TV Herkenrath ein wenig Luft im Abstiegskampf.