Blick von außen auf die Haupthalle des Dortmunder Hauptbahnhofs

Nach Leitungsschaden am Dortmunder Hauptbahnhof: Züge fahren wieder normal

Stand: 07.09.2023, 07:10 Uhr

Weil eine Oberleitung am Dortmunder Hauptbahnhof beschädigt war, konnten dort am Mittwochabend zeitweise keine Züge einfahren. Heute Morgen ist nur noch ein Gleis betroffen.

Leitungsschaden am Dortmunder Hauptbahnhof

Viele Züge konnten am Mittwochabend nicht fahren

Der Schaden an der Oberleitung sei repariert, teilt die Bahn mit. Jetzt käme es nur noch an einem Gleis in Dortmund zu Problemen. Die Anzeigen mit den Abfahrtszeiten zeigen nicht mehr Verspätungen oder Ausfälle an als sonst.

Mehrere Gleise wurden geräumt

Bis Mittwochnacht gab es noch starke Behinderungen im Nah- und Fernverkehr. Züge rund um Dortmund waren wegen der Störung massiv verspätet oder fielen ganz aus. Beschädigt war laut Bahn eine Oberleitung im Bahnhof. Da diese Leitungen einen komplizierteren Aufbau haben, mussten zunächst mehrere Gleise geräumt werden.

Leitungsschaden am Dortmunder Hauptbahnhof

Bahnkunden mussten teils lange warten

Ein Reparaturzug wurde angefordert, der sich um den Defekt kümmern sollte. Bahnkunden wurden gebeten, sich in der digitalen Fahrplanauskunft zu informieren, wie sie ans Ziel kommen.

Nach Leitungsschaden am Dortmunder Hauptbahnhof: Züge fahren wieder normal

00:48 Min. Verfügbar bis 07.09.2025


Über dieses Thema haben wir im WDR am 06.09.2023 auch im Fernsehen berichtet: WDR aktuell 21.45 Uhr.

Weitere Themen