1.500 Bewerber beim Casting für "Babylon Berlin" in Düren

Kopf eines Mannes mit dunklem Hut im 20er-Jahre-Stil vor einer unscharfen Neonschrift "Babylon Berlin"

1.500 Bewerber beim Casting für "Babylon Berlin" in Düren

Wer eine Komparsenrolle in der Serie "Babylon Berlin" ergattern wollte, hatte am Samstag in Düren noch einmal eine Gelegenheit dazu. Etwa 1.500 Bewerber kamen zum Casting.

Insgesamt 500 Komparsen werden für die Fortsetzung der Serie "Babylon Berlin" gesucht. Die Rollen: Henker, Gangster und Priester, aber auch Kneipengäste oder Gefängniswärterinnen. Seit Samstagmittag (26.01.2019) fand in der Dürener "Endart"-Kulturfabrik ein zweites Casting statt. Gesucht wurden laut Agentur "vom Leben gezeichnete Gesichter". Etwa 1.500 Bewerber seien gekommen, sagte ein Sprecher am Abend dem WDR.

Tausende wollen Komparse sein

Bereits am vergangenen Samstag hatte die Casting-Agentur Eick zur ersten Vorstellung nach Bonn gebeten und der Andrang war riesig. Mehr als 5.000 Bewerber fanden sich ein und damit mehr als erwartet. 2.500 Personen wurden registriert. Anderen hatten jetzt in Düren eine zweite Chance.

Drehorte in Köln, Düren und Solingen

Düren ist gleichzeitig auch ein Drehort. Das Filmset wird in der LVR-Klinik aufgebaut. Mitte Februar beginnen die Dreharbeiten in NRW, unter anderem in Köln, Düren und Solingen. Erst kurz vorher erfahren die Bewerber, ob sie tatsächlich mitspielen. Die Komparsen müssen sich an eine Regel halten: nicht die Haare schneiden.

Casting für "Babylon Berlin" Lokalzeit aus Bonn 21.01.2019 06:08 Min. Verfügbar bis 21.01.2020 WDR Von Britta Schwanenberg

Stand: 26.01.2019, 19:14