Radieschen und Rettich gedünstet

Radieschen und Rettich gedünstet

Kochen mit Martina und Moritz 08.05.2021 UT DGS Verfügbar bis 08.05.2022 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer


Download Podcast

Radieschen und Rettich gedünstet

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Ein witziges, schnelles Gemüse! Dazu einfach Baguette servieren und eine gute Bratwurst oder eine schöne Scheibe gekochten Schinken.

Zutaten für 2 Personen:

  • Je 1 dicker Bund Radieschen, Eiszäpfchen oder 1 kleiner Bund Mairettiche
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 75 g Bauchspeck in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Zubereitung:

  • Radieschen/Eiszäpfchen waschen und putzen, die Schwänzchen entfernen, die schönen Blätter abknipsen und beiseitelegen, die Stiele etwa einen knappen Zentimeter auf den Radieschen stehen lassen. Sie vierteln, durch diesen Stielschopf hindurchschneiden – dieser grüne Farbtupfer sieht nachher hübsch aus.
  • Mairettiche senkrecht halbieren oder sogar vierteln – je nach Stärke – dann in kleinfingerkurze und -dicke Stifte schneiden.
  • Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl kurz anbraten. Dann das vorbereitete Gemüse mitschmurgeln lassen, sie dürfen dabei gerade eben bräunen. Schließlich zugedeckt noch etwa 5 bis 7 Minuten nahezu im eigenen Saft dünsten – sie sollen natürlich noch Biss behalten. Am Ende fein gehackte Petersilie untermischen.

Beilage: gegrillte Bratwurst und Bauernbrot

Getränk: ein Pils

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 08.05.2021, 17:45