Helmut Rehmsen

Helmut Rehmsen

Helmut Rehmsen

Face for the radio

"Das führt direkt in die Arbeitslosigkeit", war der Kommentar von Freunden, als ich mich Mitte der 70er Jahre für ein Germanistik- und Soziologiestudium entschied. Und das auch noch mit Magisterabschluss statt auf Lehramt! Konnte nicht gut gehen. Ging aber gut.

Denn dass ich Journalist, Reporter, Moderator werden wollte, wusste ich schon während meiner Schulzeit. Und meine Lehrer auch. Mit "mündlicher Beteiligung" konnte ich die eine oder andere Schwachstelle auf der Wissensseite überspielen. Und nach meinem Studium in Aachen machte die bestandene Aufnahmeprüfung an der Deutschen Journalistenschule in München den Traumberuf dann zum realen.

Seit 1982 arbeite ich für den WDR, darunter die Stationen: Landespolitik, Regionalprogramm in Düsseldorf, WDR2-Mittags- und Morgenmagazin. Dann hielt ich meinen Kopf auch vor die Fernsehkameras. Als Moderator von Hier und Heute, der ARD-Talkshows talk täglich und rehmsen – die Kontaktshow, zuletzt präsentierte ich 12 Jahre lang das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin markt.

Aber wenn das Gesicht knittriger wird, ist und bleibt Radio eine feine Sache. Nach dem Motto: „He’s got a face for the radio.“ Und so habe ich bei Profit angeheuert. Da zählen, neben der Stimme, vor allem Inhalte. Und damit fühle ich mich sehr wohl.

Stand: 06.11.2017, 17:26