Live hören
Emilie Mayer
00.03 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert
Das WDR3 Kulturfeature Beitragsbild "Lauter ziellose Leben auf dem Weg in den Untergang" zeigt ein Porträt des ungarischen Schriftstellers László Krasznahorkai

Lauter ziellose Leben - der Schriftsteller László Krasznahorkai

Er gilt nicht nur als einer der bedeutendsten Schriftsteller Ungarns. Als "Meister der Apokalypse" ist László Krasznahorkai ein international gefeierter Autor von Weltrang und als solcher seit Jahren für den Nobelpreis im Gespräch.

Von Thomas David

In seinen Romanen und Erzählungen durchstößt der 1954 geborene László Krasznahorkai die feine Membran der Zivilisation und macht das Alltägliche zu einer Frage von Leben und Tod: so in seinem Debüt "Satanstango", dessen Verfilmung 1994 auf der Berlinale seine internationale Premiere hatte, so auch in seinem zuletzt übersetzten Roman "Herscht 07769", der im Milieu ostdeutscher Neonazis spielt. In einer mäandernden, Raum und Zeit überspannenden Prosa zeigt sich das Bild eines Autors, der schutzlos der Brutalität des irdischen Daseins ausgesetzt scheint. Begegnungen in Berlin und Budapest mit einem rastlosen Solitär der Gegenwartsliteratur.

Lauter ziellose Leben - der Schriftsteller László Krasznahorkai

WDR 3 Kulturfeature 09.09.2023 53:15 Min. Verfügbar bis 07.09.2024 WDR 3


Download

Ausstrahlung am Samstag, den 09. September 2023 um 12.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 10. September 2023 um 15.04 Uhr

Von: Thomas David
Redaktion: Adrian Winkler
Produktion: WDR 2023