Live hören
Jetzt läuft: Sinfonie D-Dur, Hob I:96 von Joseph Haydn
00.05 - 06.00 Uhr Das ARD Nachtkonzert

Rocky Dutschke '68

"Rocky Dutschke, '68", Volksbühne Berlin, 1996. Auf dem Foto zu sehen sind Christoph Schlingensief und Sophie Rois.

Wir sind gesund und ihr seid krank

Rocky Dutschke '68

Von Christoph Schlingensief

Christoph Schlingensief wagt den Generalangriff auf die Generation der 68er. Mit viel Humor und jeder Menge Tabubrüchen stürzt er in seiner furiosen Collage nicht nur Rudi Dutschke, sondern auch viele seiner "Klassenkameraden" vom selbstgerechten Sockel.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Rocky Dutschke '68 - Kult-Satire von Christoph Schlingensief

WDR 3 Hörspiel 24.10.2020 49:26 Min. Verfügbar bis 19.10.2021 WDR 3


Download

68er-Treffen im Hörspielstudio. In drei verschiedenen Studios treffen zwölf zufällig ausgewählte Redakteurinnen und Redakteure, Wolf Biermann, Margret Kleinert, die Redakteurin für "Gedenken ohne Schmerzen" und schließlich sogar Heiner Müller zusammen. Man speist italienisch, spricht über Hobbys, Arbeit - und natürlich über Rudi Dutschke. Christoph Schlingensief probt den Aufstand gegen die Selbstgerechten und politisch Korrekten. Schlingensief zertrümmert ohne Rücksicht auf Verluste Bilder und Formeln einer überständigen Epoche; er zerstört die Illusion von "Verarbeitung" von Geschichte in monströsen Mischungen und emotionsgeladenen Improvisationen. Rudi Dutschke selbst geht in diesem Hörspiel nochmal auf die große Reise nach West-Berlin. Dort stürmt er die Kaufhäuser und verfängt sich in den ideologischen Schlingen des Kapitalismus. Währenddessen lassen es sich die zwölf Redakteure im Studio gut gehen, Wolf Biermann steppt, und Heiner Müller offenbart im Interview Details über Lustgewinn und sein "inneres Säuern". Am Ende liegt Margret Kleinert tot in Studio 3. Es riecht nach Gas.

Besetzung:
Achim von Paczensky
Kerstin Grassmann
Mario Garzana
Christoph Schlingensief
Ilse Garzana
Kurt Garzana
Rosemarie Bärhold


Von Christoph Schlingensief
Technische Realisation: Jonas Bergler
Regie: Christoph Schlingensief
Dramaturgie: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 1997/50'

Ausstrahlung: 24. Oktober 2020 in WDR 3, 25. Oktober 2020 in WDR 5

Stand: 02.10.2020, 17:14