Frau am Strand mit Cocktail

Kaum noch Corona-Beschränkungen für den Sommerurlaub

Stand: 23.06.2022, 11:23 Uhr

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle steigt. In den meisten Urlaubsländern müssen Reisende jedoch kaum noch Corona-Regeln beachten.

Von Sebastian Moritz

Die Maskenpflicht im Flugzeug ist in vielen Ländern das Einzige, was den Urlaub im Jahr 2022 noch von einer Reise vor der Pandemie unterscheidet. Sowohl für die Einreise als auch während des Urlaubs haben die meisten Länder den Großteil der Corona-Beschränkungen inzwischen aufgehoben.

Österreich

Die Einreise nach Österreich ist völlig unproblematisch. Urlauber brauchen weder einen Test- noch einen Impfnachweis. Auch im Land gelten praktisch keine Corona-Beschränkungen mehr. Eine Ausnahme: Wer in Wien mit Bus oder Bahn unterwegs ist, muss weiterhin eine Maske tragen.

Italien

Maskenpflicht gilt in Italien nur noch in Bussen und Bahnen. Der Impfnachweis wird nur noch in Gesundheitseinrichtungen, etwa in Krankenhäusern, verlangt. Für die Einreise ins Land ist kein Corona-Nachweis mehr nötig.

Spanien

Auch in Spanien gilt noch eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem müssen Mund und Nase in öffentlichen Innenräumen bedeckt sein. Eine Besonderheit gilt auf den Balearen: Hier ist das Rauchen im Restaurant an den Tischen weiterhin verboten.

Großbritannien

In Großbritannien ist selbst das Bus- und Bahnfahren inzwischen wieder ohne Maske möglich. Außerdem hat die Regierung sämtliche Corona-Hürden bei der Einreise aufgehoben. Weil sich immer weniger Menschen testen lassen, gelten die offiziellen Infektionszahlen inzwischen als recht unzuverlässig. Das nationale Statistikamt führt regelmäßig Stichproben durch, demnach lag die 7-Tages-Inzidenz zuletzt bei 2.000.

Frankreich

Frankreich gehört zu den wenigen Ländern in Europa, in denen noch Corona-Regeln für die Einreise gelten. Urlauber aus Deutschland müssen entweder vollständig geimpft, von COVID-19 genesen oder getestet sein. Als vollständig geimpft gelten alle, die geboostert sind oder deren zweite Impfung nicht länger als 270 Tage her ist. Ungeimpfte brauchen bei der Einreise einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test oder einen höchstens 48 Stunden alten Antigentest. Als genesen gilt, wessen Erkrankung nicht länger als sechs Monate zurückliegt.

Portugal

Portugal ist in Europa das Urlaubsland mit den höchsten offiziellen Corona-Zahlen. Wer ins Land einreist, muss geimpft, genesen oder getestet sein. Außerdem gilt eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.