Live hören
Jetzt läuft: Please Don't Lie von Hugo Helmig

Startseite WDR 2

AKTUELLE AUDIOS

WDR 2

Katarina Witt auf der Olympia-Pressekonferenz in Berlin (Dezember 2017)

Katarina Witt über das Eiskunstlaufen: "Bereit sein, sich zu quälen"

Worauf kommt es im Eiskunstlauf an, um erfolgreich sein zu sein können? Am wichtigsten sei, dass man es selber will, dass man bereit sei, "sich zu quälen", sagt die ehemalige Eiskunstläuferin Katarina Witt auf WDR 2. Aber natürlich gehörten auch ideale Trainingsbedingungen dazu. Dass die Deutschen nicht vorne mitspielten, könne auch daran liegen, dass dieser Sportart die Popularität fehle, so Witt.  |  audio

WDR 2

Eine Frau läuft über den zerbombten Marktplatz der Altstadt von Aleppo

Syrien-Kenner: Ohne fremde Unterstützung für Assad wäre dieser Krieg längst zuende

Welche Interessen schüren den Krieg in Syrien? Russland wolle nicht, dass dieses Syrien unter den Einfluss der Amerikaner geriete, so der Journalist und Syrien-Kenner Andreas Zumach auf WDR 2. Der Iran wiederum unterstütze Assad, weil dessen Regierung die schiitischen Minderheiten in Syrien schütze. Würden all diese Hilfen mit Waffen, mit Geld, mit Logistik, mit Öl, mit Kämpfern, "dann wäre dieser Krieg längst zu Ende", so Zumach.  |  audio

WDR 2

Obdachloser sitzt auf der Straße

Obdachlose: Kälte und keine Wohnung in Sicht

Die Beratungsstellen für Obdachlose schlagen Alarm. Die Zahl der Obdachlosen steigt stetig. Bezahlbaren Wohnraum, den sich Obdachlose leisten könnten, gebe es viel zu wenig, so WDR 2 Reporterin Christiane Tovar. In der Regel werden Bewerber, die nicht auf der Straße lebten, vorgezogen - ohne Wohnung aber gebe es keine Job. Aus dieser Spirale kämen diese Menschen nicht mehr heraus, es gebe zwar Hilfsansätze, aber eine grundlegende Lösung sei nicht in Sicht. "Eine verfehlte Wohnungspolitik ist eines der Hauptprobleme", so Tovar auf WDR 2.  |  audio

WDR 2

Arnold Plickert, stellvertr. Bundesvorsitzender Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Gewerkschaft der Polizei zu Selbst-Bewaffnung: "Schusswaffen sind äußerst gefährliche Waffen"

Immer mehr Menschen in NRW besorgen sich einen sogenannten Kleinen Waffenschein. Die Gewerkschaft der Polizei sieht das mit Sorge: "Schusswaffen sind äußerst gefährliche Waffen", sagt Landeschef Arnold Plickert auf WDR 2. Wichtig sei jetzt, "dass die Polizei so ausgestattet wird, dass die Menschen wieder Vertrauen in die öffentliche Sicherheit haben." Da sei man auf einem guten Weg. Die Politik habe verstanden, "dass wir in Angsträume, in Brennpunkte ganz konsequent Polizei reinbringen müssen."  |  audio

WDR 2

Der zerstörte Lkw

Weniger Verkehrstote, aber mehr Unfälle mit Lkw an Stauenden

Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen deutlich zurückgegangen. Insgesamt sank die Zahl der Verkehrstoten in NRW im vergangenen Jahr um 40 auf 484 Menschen. Das gab NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Freitag (23.02.2018) bekannt. Es gab aber mehr schwere Unfälle mit Lkw an Stauenden, so Bettina Altenkamp, WDR 2 Landespolitik.  |  audio

WDR 2

Das Logo der Sendung MITTAGS MAGAZIN der Hörfunkwelle WDR2

WDR 2 Das Mittagsmagazin

1. EU-Gipfel beschäftigt sich mit dem Geld: Der Brexit und das finanzielle Loch. - 2. Der eskalierende Krieg in Syrien: Welche Interessen verhindern das Ende der Kämpfe? - 3. Eislauf-Star Katarina Witt im Mittagsmagazin-Interview. - 4. Obdachlosigkeit: Beratungsstellen berichten von zunehmenden Problemen bei der Wohnungssuche. Moderation: Marlis Schaum.  |  audio

WDR 2

Kylie Jenner

Tweet von Kylie Jenner lässt Snap-Aktie abstürzen

Mit einem Tweet eine Aktie zum Absturz bringen: Nachdem Kylie Jenner, die Jüngste aus der Kardashian-Familie, mitgeteilt hatte, Snapchat nach einem Update nicht mehr zu nutzen, stürzte die Aktie der App-Betreiberfirma Snap ab. "Mittlerweile sind sich diese Influencer auch ihrer Sache sehr bewusst", sagt Jörg Brunsmann, WDR 2 Digital.  |  audio

WDR 2

Frenzel, Rydzek, Geiger und Rießle jubeln über Team-Gold

Nordische Kombinierer feiern Olympiasieg bis zum Morgen

Bis zehn Uhr morgens haben die deutschen Kombinierer ihren Olympiasieg gefeiert: "Sehr blass um die Nase" habe Eric Frenzel am Morgen danach ausgesehen, so Kerstin von Kalckreuth, WDR 2 Pyeongchang. Heute Abend werde er auf der Tribüne sitzen, wenn die Eishockey-Herren gegen Kanada antreten.  |  audio

WDR 2

20.02.2018, Syrien, Duma: Ein Mitarbeiter der Organisation Syrischer Roter Halbmond geht durch ein Viertel der Stadt im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghuta nahe Damaskus, das von Angriffen der syrischen Luftwaffe getroffen wurde.

Keine Einigung auf Waffenruhe für Ost-Ghouta: "Handlungsunfähigkeit des Sicherheitsrates"

Die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats haben sich nicht auf eine Feuerpause für die belagerte Rebellenhochburg Ost-Ghouta in Syrien einigen können. Russland stellte sich erneut quer. "Das war eine Veranstaltung hier mit vielen, vielen Momenten, in denen die Welt wieder die Handlungsunfähigkeit dieses Sicherheitsrates mit Händen greifen konnte", so Georg Schwarte, WDR 2 New York.  |  audio

WDR 2

Illustration: Ortsschild, Innenstadt, dieselfreie Zone

"Nachrüstung keine Garantie für freie Fahrt"

Der ADAC hat die Nachrüstung von Euro 5 Dieselautos getestet - es funktioniert. Im Regelbetrieb wurden deutlich weniger Stickoxide ausgestoßen. Allerdings, warnt WDR 2 Umweltexperte Martin Gent: "Eine Nachrüstung ist keine Garantie für freie Fahrt, wenn denn Fahrverbote kommen."  |  audio

Musik

WDR 2

Sänger Michael Schulte freut sich im Konfettiregen über den Sieg beim ESC-Vorentscheid

Michael Schulte singt für Deutschland

WDR 2 | 23.02.2018 | 03:38 Min.

Der deutsche Beitrag für den Eurovision Song Contest 2018 steht fest: Michael Schulte wird mit "You Let Me Walk Alone" in Lissabon antreten. Die Ballade hat Schulte seinem Vater gewidmet, der vor 13 Jahren starb. Amelie Ernst, WDR 2 Berlin, über zu Tränen gerührte Zuschauer - und kritische Stimmen nach der Entscheidung.  |  audio

WDR 2

Mit Schnee bedeckte Wäscheklammern an einer Leine

Kältetipps: Akku aufladen, Wäsche trocknen und Pflanzen schützen

WDR 2 | 23.02.2018 | 04:34 Min.

Kältetipps auf WDR 2: Was muss ich machen, damit der Akku meines Handys möglichst lange hält? Kann ich meine Wäsche bei Minusgraden draußen trocknen, ohne dass die Fasern brechen? Wie schütze ich Gartenpflanzen? Antworten darauf gibt es hier von WDR 2 Kältereporter Philip Seitz.  |  audio

WDR 2

Das Bild zeigt einen kranken Mann der im Bett leigt. Er hat ein Fieberthermometer im Mund und eine Tasse Tee und Taschentücher vor sich liegen.

Grippewelle in NRW: "Bitte keine Hände mehr schütteln!"

WDR 2 | 23.02.2018 | 02:54 Min.

Die Grippe hat den Westen fest im Griff. "Dass wir dieses Jahr so einen schweren Erreger haben, gegen den die normale Grippeimpfung nicht wirkt, das konnte vorher keiner ahnen", sagt Dr. Heinz-Wilhelm Esser auf WDR 2. Er rät: Keine Hände mehr schütteln, dafür aber öfter die Hände waschen.  |  audio

WDR 2

WDR 2 Bundesliga ToGo

Liga der Langeweile - was nun?

WDR 2 Bundesliga ToGo | 22.02.2018 | 21:03 Min.

Wolfgang Holzhäuser hilft als Telefonjoker mit seiner Expertise als Ex-DFL-Mann und Geschäftsführer von Bayer Leverkusen. Wie kommt wieder Spannung in die Liga? Die Bayern enteilt - der Deutsche Meister steht schon im März fest. Es diskutieren Liga Live Moderator und ARD Bundesligareporter Holger Dahl in der aktuellen Ausgabe von Bundesliga ToGo.  |  audio

WDR 2 Serien

Aktuelles aus den NRW-Regionen

Wetter

  • Heute Max: 4° Min: -6°
  • Morgen Max: 1° Min: -7°
4-Tage-Prognose für:

Verkehrslage