Zehn Kinder nach Busunfall im Krankenhaus

Am Dienstagmorgen hat es in Borgholzhausen einen Unfall mit einem Schulbus gegeben - zwei weitere Autos waren in den Unfall verwickelt.

Ein Riesenschreck für viele Eltern am Morgen im Kreis Gütersloh. Ein Bus war auf dem Weg, um etwa 80 Schülerinnen und Schüler zum Unterricht zu bringen.

Unfallursache ungeklärt

An einer Kreuzung fuhr der Bus auf ein ein stehendes Auto vor ihm auf. Zwei weitere Wagen wurden dabei ineinander geschoben. Warum es zu dem Auffahrunfall gekommen ist, ist noch nicht bekannt.

Knapp 20 Leichtverletzte nach Busunfall

Nach Angaben der Polizei wurden 13 Kinder aus dem Bus leicht verletzt. Sie kamen vorsorglich für Untersuchungen in umliegende Krankenhäuser. Der Rest wurde zur Schule gebracht und dort von Lehrkräften und Polizei betreut. Drei weitere Kinder meldeten sich später mit leichten Verletzungen.

Die Fahrerinnen aus den beiden Autos kamen ebenfalls leicht verletzt ins Krankenhaus. Schwer verletzt wurde niemand.

Die Polizei musste die Unfallstelle für insgesamt etwa dreieinhalb Stunden sperren. Nach dem Zusammenstoß waren die beschädigten Autos der Frauen nicht mehr fahrtüchtig.

Wem gehört die Straße? Aggressionen im Verkehr Quarks 13.08.2019 44:43 Min. UT DGS Verfügbar bis 13.08.2024 WDR

Download