Eine Million Preisgeld für Beweis: "Bielefeld gibt es nicht!"

Sparrenburg

Eine Million Preisgeld für Beweis: "Bielefeld gibt es nicht!"

  • Wer kann beweisen, dass es Bielefeld nicht gibt?
  • Eine Million Euro Preisgeld ausgelobt
  • Stadt will endlich Gerüchte widerlegen
Kommentieren [59]

Mit der Aktion "Die #Bielefeldmillion – Das Ende einer Verschwörung" will die Stadt Schluss machen mit der sogenannten Bielefeld-Verschwörung. Die hatte der Kieler Informatikstudent Achim Held vor 25 Jahren erfunden.

Bielefeld-Verschwörung in ganz Deutschland bekannt

Der Ausspruch "Bielefeld gibt es doch gar nicht!" hat seitdem weit über die Stadtgrenzen hinaus Kreise gezogen. Den hartnäckigen Anhängern dieses Witzes räume die Stadt mit der Aktion "nochmal eine faire und großzügige Chance" ein, so Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen. "Dann sollen auf den Spruch doch einmal Beweise folgen."

Achim Held unterstützt die Aktion

Achim Held, der Urheber der Verschwörung, hatte den Witz 1994 als Satire auf Verschwörungstheorien erfunden. Nie habe er gedacht, was einmal daraus werden könnte. Die Aktion unterstützt er: "Die Stadt zeigt damit, dass sie humorvoll mit der Bielefeld-Verschwörung umgeht."

Stadt will Beweise widerlegen können

"Wir sind gespannt auf die kreativen Einsendungen und uns zu 99,99 Prozent sicher, dass wir jeden Beweis widerlegen können", so der Geschäftsführer von Bielefeld Marketing Martin Knabenreich. Für den Fall, dass es doch jemand schafft, sei das Angebot juristisch abgesichert.

Beweise dafür, dass Bielefeld nicht existiert, können bis zum 4. September eingereicht werden. Ohne einen Beweis wolle sich die Stadt von der Bielefeld-Verschwörung verabschieden – in einer offiziellen Zeremonie, gemeinsam mit ihrem Schöpfer Achim Held.

Stand: 21.08.2019, 10:00

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

59 Kommentare

  • 59 Igor Bier 17.09.2019, 21:35 Uhr

    Das war eine PR Aktion und ein BETRUG! So haben die nur die schwache Beweise öffentlich präsentiert. Meine z.B. Beweise-Argumente haben sie nicht wiederlegt: 1. Religionswissenschaftlicher Beweis: Laut nicht nur buddhistische Weltanschauung es gibt weder Bielefeld, noch rest der Welt, denn alles eine Illusion ist. Auf der Welt gibt es vielleicht 2 000 000 000 Buddhisten, die das gleiche behaupten und hinter ihnen steht eine sehr alte Religion. Das gleiche sagte auch Demokrit. 2. Wissenschaftlicher Beweis: Albert Einstein: "Die Realität ist nur eine Illusion, allerdings eine sehr hartnäckige". Also, wenn man Einstein nicht glauben kann, dann weiß ich auch nicht weiter! Versuchen Sie vielleicht die Allgemeine Relativitätstheorie zu wiederlegen und dann diese Aussage. Er hatte Recht (fast) in allem was er behauptete.

    • Igor Bier 17.09.2019, 22:06 Uhr

      Dritter Beweis. Streng gesehen und laut Relativitätstheorie es gibt kein jetzt und keine Gegenwart, sondern nur Vergangenheit und Zukunft. Von daher die Aussage "Die Stadt Bielefeld existiert" ist nicht korrekt, weil es kein jetzt gibt. Also, korrekt wäre Aussage, dass etwas existierte oder wird (vermutlich) existieren. - "...Du kannst durchaus mit einem roten Punkt markieren, wovon du denkst es sei „jetzt“, aber es gibt nichts, das diesen Ort unterscheidet von jedem anderen, außer daß du dort bist. Vergangenheit und Zukunft sind physikalisch nicht anders wie rechts und links. Die Gleichungen der Physik sagen uns nicht, welche Geschehnisse genau jetzt erscheinen – sie sind wie eine Karte ohne das „Sie befinden sich hier“-Symbol. Der gegenwärtige Moment existiert darin nicht, und ebenso wenig tut dies der Fluß der Zeit. Zusätzlich besagen Einsteins Relativitätstheorien nicht nur, daß es keine einzelne spezielle Gegenwart gibt." Die Quelle ist aus Internet. Autor Josh Richardson

  • 58 Klaus Wende 11.09.2019, 20:55 Uhr

    Wenn hier bewiesen wird, dass die sogenannte "Bielefeld-Verschwörung" nicht stimmen sollte ist bestenfalls bewiesen, dass Leugner der "Bielefeld-Verschwörung" so richtig gut sind. Genau wie bei den Illuminaten, dem -und jetzt wirklich ernst- internationalen Finanzjudentum u.ä. D.h. Verschwörungstheorien sind nicht lustig!

  • 57 Karola Hagen 11.09.2019, 11:57 Uhr

    Wir haben zwei mal versucht Post nach Bielefeld zu schicken, aber angekommen ist es bis heute nicht. Ich glaube aber das es Bielefeld gibt.

  • 56 Brunke,Matthias, 11.09.2019, 00:22 Uhr

    Die Stadt Bielefeld hat es nie gegeben!Zu ursprünglichen Zeiten hiess die Stadt Bielenfeld sowie Bielfeld! Durch einen falschen Eintrag nannte man die Stadt später Bielefeld,was nie existierte! Eine Million bitte auf mein PayPal-Konto. Danke im voraus Matthias Brunke,Stuttgart

  • 55 Karl Fuchs 10.09.2019, 18:08 Uhr

    Hier der Beweis: Viele Menschen kennen de4n Spruch: Sehen wir uns nicht auf dieser Welt( damit ist die Erde gemeint) dann sehen wir uns in Bielefeld. Damit ist bewiesen, dass es Bielefeld nicht auf unserer Erde gibt aber irgendwo im Weltall.

  • 54 Bielefelderin 06.09.2019, 19:03 Uhr

    Lasst doch alle glauben, dass es Bielefeld nicht gibt. Dann haben wir Bielefelder unsere Ruhe. Wir haben günstige Wohnungen in der Innenstadt, ohne Probleme einen Platz in der größten Musik- und Kunstschule Deutschlands. Der Tierpark, die Sparrenburg, die Kunsthalle und das Stennerforum sind nicht so voll. Und der Hermannsweg ist nicht so bevölkert. Wer glaubt, dass es Bielefeld nicht gibt, weiß auch nicht, wie schön es ist, hier zu leben. Selbst schuld!

  • 53 Annette Bröde 04.09.2019, 19:32 Uhr

    Hallo ihr Lieben... ich würde es ja gerne beweisen, aber da Bielefeld nicht existiert, weiß ich nicht, wo ich den Beweis hinschicken soll ????? Liebe Grüße ins Nichts... eure Annette ??

  • 52 Brigitte Wilger 04.09.2019, 14:47 Uhr

    ...zeitlebens war der Dichter der Aufklärung, Gotthold Ephraim Lessing, auf der Suche nach etwas, was er dann - Bielefeld -nennen wollte; er fand es nicht und befand: "wo kein Raum und Ort vorhanden, wird nichts sein und bleiben"!

  • 51 Yannik hagedorn 03.09.2019, 06:54 Uhr

    Ich kan beweisen das Bielefeld nicht existiert weil Bielefeld dar mals nur ein kleines Dorf war und nicht als Stadt an er kannt wird und des hal existiert Die Stadt Bielefeld nicht aber das Dorf Bielefeld

    • Hannes 03.09.2019, 08:24 Uhr

      Sag mal, liest Du Dir auch nochmal durch, was Du geschrieben hast, bevor Du es abschickst? Da kriegt man ja Augenschmerzen, wenn man versucht das zu lesen und auch noch zu verstehen ????

  • 50 K. Ingle 02.09.2019, 10:36 Uhr

    Natürlich existiert oder existierte Bielefeld, sein Grab befindet sich auf dem Friedhof in Lünen.

  • 49 Olga 01.09.2019, 11:08 Uhr

    Bemerkung, dass man aus der Stadt ,die es nicht gibt ist gut ))) Mein "Beweis"- Stadt Bielefeld gibt es nicht ,weil Bielefeld keine Stadt ist sondern eine Großstadt. Man muss Frage auch richtig stellen oder interpretieren ))) und ohne Witz- Wohnort Bielefeld gibt es. Ich wohne dort ,)))

    • Anonym 01.09.2019, 11:09 Uhr

      Korrektur: Aus der Stadt, die es nicht gibt auch kein Feld bekommen kann ist gut )))

    • Anonym 01.09.2019, 11:11 Uhr

      Oh man, heute kann ich irgendwie nicht sauber schreiben. Korrektur zu der Korrektur: ...auch kein Geld ...