Landgericht Essen

Kranke Frau tyrannisiert Nachbarn: Prozess um Zwangseinweisung

Stand: 24.01.2023, 05:58 Uhr

Einige Mieter kommen in Essen nicht mehr zur Ruhe. Sie sagen, ihre Nachbarin mache ständig Ärger. Teilweise werde die Seniorin sogar gefährlich. Offenbar ist die Frau psychisch krank, jetzt sollen Richter entscheiden, ob sie in eine Psychiatrie eingewiesen werden kann.

Eine schwierige Frage: Was tun, wenn Menschen möglicherweise durch eine psychische Krankheit in ihrer Umgebung ständig für Ärger sorgen? Am Essener Landgericht wird so ein Fall heute verhandelt.

Die Liste der Anklage ist lang, 28 Straftaten werden einer 72-jährigen Seniorin vorgeworfen: Blumentöpfe seien aus dem dritten Stock auf die Terrasse geworfen worden, Gegenstände habe sie aus dem Keller geklaut und den Nachbarn nachgeschmissen, außerdem soll die Seniorin ein Türschloss mit Klebstoff unbrauchbar gemacht haben.

Kranke Frau tyrannisiert Nachbarn: Prozess um Zwangseinweisung

WDR Studios NRW 24.01.2023 00:44 Min. Verfügbar bis 31.01.2023 WDR Online


Zwangseinweisung möglich?

Das alles ist für die Nachbarn zermürbend – sie wissen sich nicht mehr zu helfen. Nun sollen die Richter klären, ob die Seniorin aufgrund ihrer Krankheit in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert werden kann.

Kranke Seele – Was tun?

Planet Wissen 17.05.2022 58:07 Min. UT Verfügbar bis 24.06.2025 SWR

Über dieses Thema berichten wir unter anderem auch in der Lokalzeit Rhein/Ruhr auf WDR 2 am 24. Januar 2023 um 8.31 Uhr